btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 62 - 15. November, 1969 » Das Netz der Querverbindungsen

>> Platte IV

Feld 10, zusätzliches Merkmal: (Danzi)g rechts eingedrückt
Feld 21,           "                     "         : kleiner Strich links unten am Kopf des (Danzi)g
Feld 36                                                 Punkt zwischen i und g
Feld 41, zusätzliches Merkmal: kleiner Strich links unten am Kopf des (Danzi)g
Feld 88,             "                   "         : kleiner Strich links unten am Kopf des (Danzi)g

Platte V 
Feld 10, zusätzliches Merkmal: (Danzi)g rechts eingedrückt

zu Rundschreiben 61 

zu Seite 15 
Unser Mitglied, Herr Hennig, meldet folgende Entwürfe zu den überdrucken der Markwerte:

handgezeichneter Uberdruck 1,25 M in grün oder schwarz auf einer Danzig 27 II ohne Aufdruck Danzig und ohne Wertüberdruck, desgleichen mit Berliner Aufdruck Danzig

zu Seite 19 
Unser Mitglied, Herr Kniep, meldet das bisher nur auf Feld 61 bekannte oben abgeschliffene D(anzig) bei der Mi.Nr. 46 I. II und III auch auf Feld 71. Auf diesem Bogen befindet sich das unten offene (Danzi)g auf Feld 10.

Das Netz der Querverbindungsen
Herr Kniep war im August zwei Tage Gast bei Herrn von Reibnitz in Athen, von wo beide Herren Grüsse an die Arge sandten.

Herr Braus und Herr Hennig trafen sich vor dem 70. Deutschen Philatelistentag am 5.9. in Mösern bei Seefeld in Tirol zu einem "deutsch, amerikanischen Danzig Palaver", vom 13. - 19.10. war dann Herr Braus Gast bei Herrn Hennig in Chicago und bewunderte (wohl anzunehmen neiderfüllt) dessen 120 bändige Danzigsammlung.

Nachharke 
In "Unser Danzig", 1969 Nr. 12/13, Seite 26, findet sich eine Beschreibung des Postamtes Danzig 2, Langgarten 89/90 von Herrn Lothar Wegner, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Das Postamt Langgarten war der nüchternste Zweckbau, den ich je gesehen habe: Ein unscheinbares kleines Backsteinhaus mit Aussenaufgangstreffe und recht kleinem Schalterraum. Vor dem Schalter ein Eisengeländer, das die Kunden zwang, "von rechts heranzutreten und nach links abzugehen". Neben dem Schalter, der beim Aufschieben so richtig preussisch knarrte, hing ein Schild mit der kategorischen Aufforderung "Nicht spucken 1". Als wenn die Kunden extra zum Spucken auf die Post gegangen wären. - Gleich hinter der Post befand sich ein breiter Durchgang zum Englischen Damm.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 62, 15.11.1969, Seite 475.


Hits: 2230

Added: 17/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig