btn toggle

Gallery

Gallery » Briefmarken Ausstellung, Danzig 1929 » Briefmarken Ausstellung, Hans Christiansen, Silkeborg, Dänemark

Briefmarken Ausstellung, Katalog, Gruppe II

>> 10. C. Ott-Altona
2. Lübeck auf 13 Kartons schon mit 1792 beginnend (inzwischen eigenartige Stempel), bis 1845 der Doppelkreisstempel als Grundstempel in Gebrauch kam. Dazu die fremdländischen Posten wie Dänemark, Thurn und Taxis, während für Schleswig-Holstein ausser dem ersten Ortsstempel und Nummernstempel (Nr. 20) kein Sonderstempel existiert.
3. B er g e d o r f. 8 Kartons. Weniger der bekannten Marken wegen, ging hierin mein Wirken, die ältere Zeit aufzuklären sowie den Gebrauch der dänischen und Schleswig-Holstein-Marken vorzuführen.
4. Bremen. 12 Kartons. Zur Franzosenzeit mit schönen Briefen beginnend, ist auch hier das Feld recht mannigfaltig, da bald die preussische, hannoversche oder Thurn und Taxis'sche Post die Vorherrschaft hatte, auch Oldenburg-Marken waren im Gebrauch.
Diese Objekte zeigen einerseits, dem Titel entsprechend, typische Spezialsammlungen, andererseits historisch-politische Ereignisse in ihrer Auswirkung auf die Philatelie.

11. Jean Heidelberger-Colmar
Spezialsammlung Elsass-Lothringen.
Diese historische Sammlung besteht aus Marken während des Krieges 1870/71, herausgegeben anlässlich der Besetzung von Elsass-Lothringen und dem anstossenden Gebiet. Ausser den regulären Marken (Netzspitzen nach unten und nach oben) in Einzelstücken und Blocks, sind die verschiedenen Stempel vorhanden, französische und deutsche, sowie Stempel der Feldpost lose und auf Briefen. Die Sammlung dürfte vom philatelistischen Standpunkt aus sehr bemerkenswert sein.

12. D. Dannenbaum-Essen
Spezialsammlung Thurn und Taxis.

13. Hauptmann a. D. Wilhelm Schulz-Stolp i. P.
Sammlung Deutsches Reich.
Die Sammlung enthält: Altdeutschland, Deutsches Reich, besetzte Gebiete, Abstimmungsgebiete und Dt. Kolonien.

14. Hans Christiansen, Silkeborg, Dänemark
Sammlung „Altdeutsche Staaten".
Die Sammlung ist so zu sagen komplett und enthält ausser Raritäten (Blockstücke, Streifen und Paare), auch die billigen Marken. Es ist besonders darauf Gewicht gelegt, nur erstklassige, sowohl ungestempelte wie gestempelte Marken in Nuancen zu sammeln.

15. Stadtältester, Fabrikdirektor i. R. Paul Kliewer-Danzig
Altdeutsche Staaten.

16. Karl Tuschka-Neu-Titschein
Altdeutsche Staaten.
Baden, Bayern, Hamburg, Nordd. Postbezirk, Preussen, Sachsen, Hannover.

17. Heinrich Starost-Rothenburg a. O.
Nummernstempel-Sammlung von Baden.
Die Sammlung enthält weit über 2000 Stück, sowohl lose, auf Briefstücken und auf ganzen Briefen.

Briefmarken Ausstellung, Danzig 1929, Seite 72.


Hits: 1438

Added: 20/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig