btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 33, 15. August 1962 » Die Schrägdrucke, Die Kennzeichen der Platten

>> Die Schrägdrucke

>> Die Kennzeichen der sechs Platten (Neubearbeitung)
Platte  V
Feld            Kennzeichen
10             Balken rechts ausgefranst (16,8 statt 17,6 mm) (vgl. Platte IV, Feld 10)
16             Weißer Fleck im Balken unter dem z durch Ausbruch eines Rasterkreuzes und teilweise mit einem zweiten Ausbruch unter dem g (vgl. Platte IV, Feld 16)
20             g ohne Endstrich
21, 22      i Punkt abgeplattet (vgl. Platte IV, Feld 21, 22)
30             g ohne Snidstrich, z und i waagerecht unterbrochen (vgl. Platte IV, Feld 30)
33             Bogen der Schleife vom z eingedrückt  (vgl.Platte IV, Feld 33)
36             kleiner Punkt zwischen i und g (vgl. Platte IV, Feld 36)
41             Kurzer Balken (17,1 statt 17,6 mm) (vgl. Platte IV, Feld 41)
Kohl 21-28, 33
46             Punkt im oberen Teil des g (vgl. Platte IV, Feld 46)
Michel 21-23
32-36       56 Punkt in der unteren Schleife vom z (vgl. Platte IV, Feld 56)
58/68       größerer senkrechter Abstand der Aufdrucke
59/69               "                     "                 "             "            "
60/70               "                     "                 "             "            "
60              Balken rechts abgeschrägt, leichter Bruch im Balken links
62              Im Balkon unter dem D heller Fleck mit Komma
80              Schleifenbogen vom z rechts unten eingedrückt und teilweise außerdem Punkt in der Schleife vom z (vgl. Platte IV, Feld 80)
88              a unten teilweise ausgebrochen und mit Querstrich (Denzig) (vgl, Platte IV, Feld 88)
91              Endstrich des g lang, g oben stumpf (ähnlich Platte IV, Feld 91)
Platte VI
?                 Bruch durch D und den Balken
?                 (D)a(nzig) oben offen (Dunzig)
Nach Billig's Philatelistic Handbook, Vol VI, Seite 37, ist auch die Mi.Nr. 38 in Platte VI gedruckt worden.

Arge Danzig, Rundschreiben 33, Seite 25.


Hits: 1690

Added: 20/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig