btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben Nr. 260 » Danziger Einheiten in China

Danziger Einheiten in China

FP-Karte vom 12.8.00 aus Port Said mit Stempel S. B. OSTAS. EXPED. I. BAT. 3. INF. REGMTS Der Marineschiffspoststempel N°50 wurde auf dem Dampfer Rhein verwendet

Anfang August 1900 fuhr die Rhein als größtes vom Norddeutschen Lloyd eingesetztes
Passagierschiff mit Truppen des Ostasiatischen Expeditionskorps von Bremerhaven nach China ab. An Bord der Rhein befanden sich u. a. das Kommando des Expeditionskorps, der Stab der 2. Ostasiatischen Infanteriebrigade, das Ostasiatische Infanterieregiment Nr. 3 sowie der Kommandeur des Trains. Insgesamt wurden 18 Passagierschiffe und 39 Frachter für die Überführung von Truppen und Material eingesetzt. Die Fahrt ging über Gibraltar, Port Said, Aden, Colombo und Singapur nach China.

Die Ausreise des Marine-Expeditionskorps erfolgte am 3. Juli 1900 mit den Dampfern Wittekind und Frankfurt. Die Abfahrt der I. Transportstaffel des Ostasiatischen Expeditionskorps fand zwischen dem 27. Juli und dem 4. August, die Abfahrt der II. Transportstaffel zwischen dem 31. August und dem 7. November 1900 statt. Die in Europa eingeschifften Truppen kamen jedoch zu spät, um noch an der Befreiung Tsingtaus und Pekings teilzunehmen.

Danziger Einheiten in China

Danzig war als Sitz des Generalkommandos und Formierungsort für die im Bereich des XVII. und I. Armee-Korps aufzustellenden Truppenteile bestimmt worden. Es wurde befohlen, den Stab des II. Bataillons des 1. Ostasiatischen Infanterie-Regiments sowie deren 5. und 6. Kompanie abzustellen. Sie traten am 16. Juli auf dem Hof der Kaserne Herrengarten zusammen und verließen am 27. Juli 1900 mit dem Dampfer Batavia Bremerhaven.

FP-Karte vom 5.9.00 mit MSP 28 der SMS Batavia

Das Schiff verließ am 27. Juli 1900 Bremerhafen mit
der I. Transportstaffel des Ostasiatischen Expeditionskorps
und erreichte Wusung am 9.9.1900, an Bord der Stab des II. Bataillons, gebildet aus
Danziger Offizieren.
Mitte August 1900 wurde aus Teilen des Danziger Infanterie Regiment 128 die 9. Kompagnie des 5. Ostasiatischen Infanterie-Regiments gebildet. Diese fuhr am 21. August nach Schleswig-Holstein ins Lockstedter Lager und verließ am 31. August 1900 an Bord der
Pallatia Bremerhaven. Das Infanterie Regiment 128 war in den Kasernen von Neufahrwasser stationiert.


Hits: 1307

Added: 15/07/2018
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig