btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 270 » In eigener Sache, RS. 270

In eigener Sache








Liebe Mitglieder,
das Pandemie-Jahr 2020 neigt sich dem Ende  entgegen, und es ist an der Zeit, ein Fazit der philatelistischen Art zu ziehen.
Mit zwei Anläufen haben wir versucht, eine Hauptversammlung in der Form abzuhalten, wie wir es gewohnt sind. Leider sind beide Versuche wegen der Coronakrise fehlgeschlagen. In § 8, Abs. 2 ist die Arbeitsgemeinschaft verpflichtet, bis zum
30. Juni eine Hauptversammlung durchzuführen. Diese verschieben wir nun ins Jahr 2021. Da ist sie auf jeden Fall notwendig, weil der Vorstand neu gewählt wird. Der Termin könnte frühestens im
Sommer nächsten Jahres möglich sein.
Ich werde zu meiner letzten Wahlperiode noch einmal kandidieren, obwohl ich inzwischen 81 Jahre alt bin. Mein Allgemeinbefinden lässt das aus heutiger Sicht zu. Die Weichen für einen Wechsel
sowohl des 1. Vorsitzenden als auch des Redakteurs sind inzwischen gestellt. Über die Personalien möchte ich aber hier noch nicht sprechen. Es wird auf jeden Fall weiterhin einen arbeitsfähigen Vorstand geben.
Die Hauptversammlung 2021 können wir mit einer Feier verbinden, denn unsere Arge Danzig wird 85 Jahre alt. Nach Kolonialpost und INFLA Berlin sind wir die drittälteste philatelistische Arbeitsgemeinschaft Deutschlands. Und mit z. Zt. 148 Mitgliedern sind wir im Mittelfeld der beim VPhA organisierten Arbeitsgemeinschaften angesiedelt.
Zu Einzelheiten des Festablaufs werde ich im Vorstand und mit einigen aktiven Mitgliedern rechtzeitig besprechen, was zu tun ist.
Etwas Gutes hat das Jahr 2020 aber auch geboten: Durch die Einschränkungen blieb mehr Zeit für unser Hobby. Manches Liegengebliebene wurde aufgearbeitet. Das kann man auch an den Angeboten der drei Fernauktionen erkennen. Noch nie hatten wir betreffs der Anzahl der Lose solch ein Angebot. Ca. ein Viertel der Auktionsteilnehmer boten mit.
Für das Jahr 2021 wünsche ich mir und allen Mitgliedern, dass endlich wieder ein Zusammentreffen möglich sein werde. Der Erfahrungsaustausch und die Gespräche fehlen mir, und ich nehme an, dass das auch die anderen aktiven Mitglieder so empfinden.Allen Mitgliedern und ihren Angehörigen wünscht der Vorstand ein gutes Jahr 2021, verbunden mit besten Wünschen für die Gesundheit und das gemeinsame schöne Hobby, die Danzig-Philatelie.

  1. Vorsitzender


Unser Mitglied Dieter Scheffler sandte mir 2017 das folgende schöne Weihnachtsgedicht.

Wieder brennen still die Kerzen, es fällt bereits der erste Schnee.
Der Friede zieht in unsre Herzen,
und auch ein unbekanntes Weh.

Denn wieder ist ein Jahr vergangen, und wieder klingt ein Weihnachtslied, ein Jahr, das eben angefangen und nun an uns vorüberzieht.

Da gab es viele schöne Stunden, auch bittre waren oft dabei. Da schlug das Schicksal böse Wunden, da machte uns ein Lächeln frei.

Du blickst zurück, Du blickst nach innen: Ein Jahr - so kurz, ein Jahr – so lang. Oft wenig Zeit, sich zu besinnen, und dennoch sagst Du „Gott sei Dank“.

 


Hits: 705

Added: 16/05/2021
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig