btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 217 - 4. Quartal 2007 » Danzig - Aufdruck- und Stempelfragen

>> Kapriolen eines Stempels: DANZIG * Sch.A. *
[Prof. Dr. U. E. Klein, Tel. 0271-390256; E-Mail: marret-udo.klein@gmx.de]

Abb. 2: Mi.-Nr. Porto 9 a, (ab 1.10.21).
Michel-Echtpreis: 45,- Prüfzeichen wie bei Abb. 1.

Abb. 3: Michel -Nr. Porto 4 a, (ab 1.10.21).
Michel-Echtpreis; 30,- Signatur; Soecknick BPP - plus INFLA-Rundstempel.

Abb. 4: Mi.-Nr. Porto15 Y, ( ab 1.1.23).
Michel-Echtpreis; 750,-
Die Marke trägt rückseitig zu Recht das Falschsignum durch den Prüfer R. Soecknick.
Der Stempel mit dem Datum 2.8.22 wurde rückdatiert.

Abb. 5: Michel-Nr. Porto 18 Y (ab 1.1.23), Michel-Echtpreis: 1.100,-
Attest Soecknick BPP: „... mit dem zeitgerechten Stempelabschlag ...“
Signum auf der Marke; Soecknick BPP und INFLA-Rechteckstempel.
Ob die Abstempelung am 2.8.22 oder 2.8.23 erfolgte, ist nicht zu klären.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 217, Seite 1707.


Hits: 2172

Added: 16/07/2008
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig