btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 188 - 3. Quartar 2000 » Ansichtskarten vom Lager Troyl

Ansichtskarten vom Lager Troyl

Ein Nicht-ArGe-Mitglied fragt an, ob es vom Lager Danzig - Troyl auch Ansichtskarten gibt. Fotos sind ihm bekannt. Es wird um freundliche Meldung gebeten.

Einkreisstempel DANZIG * 1 * - gibt es sie oder nicht ?
(Antut Auffenberg)

Im neuen Katalog sind auf Seite 41 bei Danzig 1 unter den Katalognummern 001.0 und 002.0 zwei Einkreisstempel mit Stern rechts anstatt Unterscheidungsbuchstabe abgebildet.

Bevor ich auf diese Stempel eingehe, etwas Theorie. Die Generalverfügung Nr. 44 vom 13.2.1875 sagt unter anderem aus:

Wenn bei einer und derselben Postanstalt mehrere Aufgabestempel im Gebrauche sind, und es im Be-dürfnis liegt, diese Aufgabestempel in unterscheidender Weise zu bezeichnen, so hat diese Unterscheidung durch kleine lateinische Buchstaben a, b, c usw. stattzufinden. Diese Buchstaben sind alsodann, unter Wegfall des Sternchens rechts von den Zahlenangaben bz. rechts von der zusätzlichen Bezeichnung, an der Stelle des wegfallenden Sternchens anzubringen.

Diese Angaben sind nicht ganz eindeutig. Wie ich schon in meiner Reihe „Kleine Danziger Stempel-kunde" angab, sind zwei Interpretationen möglich. Einerseits könnte der Stern den Erststempel ziehren, alle weiteren dann mit Unterscheidungsbuchstaben (Ub). Andererseits wäre auch von vornherein die Reihenfolge a, b, c möglich gewesen, also ganz ohne Stern. In der Literatur gehen die Meinungen auseinander. Auf jeden Fall kommen spätere Typen (z.B. die Gitterstempel) auch mit Stern vor; meist sind sie aber erst später als die mit Ub's in Gebrauch genommen worden.
Warum rede ich hier darüber? Schauen Sie sich zur Einstimmung einmal die Einkreisstempel von Danzig 4 an, die Katalog-Nummern 1.0 und 2.0 auf Seite 108.
Und nun das Problem: Die unten abgebildeten Stempel von Danzig 1 liegen nur je einmal als Aufgabe-stempel vor, während z.B. die mit Ub a, b und c alle ab Anfang Juli 1875 mehrfach belegt sind. Ein Grund für diese "rare" Angelegenheit ist nicht bekannt.
Nun konnte ich einen Beleg mit dem Stempel Nr. 002.0 erwerben mit Datum 30.9.86 — ein neues Frühdatum! Aber wieder konnte ich feststellen, dass dieser Stempel dem Stempel Nr. 2.0 von Danzig 4 täuschend ähnlich ist. Siehe hierzu die folgenden Abbildungen.

Ausgchnitt aus einem Beleg der Sammlung unseres ArGe-Mitglieds Rüdiger Beckmann. Auch wenn man die 1 ganz klar zu erkennen glaubt, deuten alle anderen Merkmale auf einen Einkreisstempel von Danzig 4 hin.

Ausschnitt aus dem Beleg aus meiner Sammlung. Auch hier sind alle Merkmale des „Parallel" Stempels von Danzig 4 vorhanden.

Ich habe, nicht erst seit dem Erwerb dieses Belegs, die starke Vermutung, dass es die Stempel von Danzig 4 sind, wobei die 4 jeweils nicht voll abgedruckt ist und eine 1 vortäuscht. Die Stempel von Danzig 1 dürfte es wohl nicht gegeben haben. Die Seltenheit dieser Abdrucke (obwohl Aufgabestempel !) und die täuschende Ähnlichkeit sind gute Argumente hierfür. Eine lückenlose logische Beweisführung ist derzeit allerdings noch nicht möglich.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 188, Juni 2000, Seite 1160.


Hits: 2314

Added: 22/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig