btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 188 - 3. Quartar 2000 » Protokoll über die Jahreshauptversammlung am 27.5.2000

ArGe Danzig e.V.

Protokoll

über die Jahreshauptversammlung am 27.5.2000 in Hamm-Pelkum

TOP 1           Begrüßung der Anwesenden und Feststellung der Beschlussfähigkeit, Anerkennung der Tagesordnung und Wahl des Protokollführers

Der bisherige 1. Vorsitzende, Herr Klaus Wolff, begrüßte die Anwesenden, soweit dies nicht schon vorher erfolgt war. Er stellte die Beschlußfähigkeit fest. Die im letzten Rundschreiben vorgeschlagene Tagesordnung wurde einstimmig akzeptiert. Als Protokollführer wurde Herr Anton Auffenberg gewählt.

TOP 2            Berichte des Vorstandes und der Kassenprüfer über das abgelaufene Jahr

Herr Wolff stellte fest, dass es im letzten Jahr keine Besonderheiten gegeben habe. Die regelmäßigen Tref-fen seien von jeweils 10 bis 20 Mitgliedern besucht worden. Besonders stark angenommen war das mit der letztjährigen Hauptversammlung gekoppelte Treffen in Berlin. Für die Zukunft schlug er auch ein Treffen in Wien vor, das die dortigen Mitglieder angeregt haben.
Entgegen der bisherigen Absicht schlug Herr Wolff für die Hauptversammlung im nächsten Jahr anstatt Hamm-Pelkum die Stadt Wuppertal vor. Dort findet Ende Mai die NAPOSTA 2001 statt, eine Rang 1-Ausstellung. Es sei sicher eine gute Möglichkeit, im Zusammenhang mit einem ArGe-Treffen die Ausstellung zu besuchen. Dies habe sich auch in Nürnberg bewährt, wenn auch dort die Abstimmung nicht ganz gelungen war.
Eine weitere Anregung betrifft ein Treffen in Magdeburg. Hierüber solle ernsthaft nachgedacht werden. Ein früherer Versuch war leider misslungen.
Herr Wolff berichtete weiter von einer steigenden Mitgliederzahl.
Der Kassenwart, Herr Gerhard Simon, legte den Kassenbericht 1999 vor. Durch erhebliche Mehrausgaben gegenüber den Einnahmen sei der Vermögensstand im Jahr 1999 um rd. 6000 DM zurückgegangen. Dies sei einerseits durch die Ausgabenseite infolge erhöhter Aufwendungen (z.B. umfangreichere Rundschreiben, einmalige Kosten durch den Tod des ehemalige ArGe-Vorsitzenden Karl Kniep), andererseits aber auch bei der Einnahmeseite durch Beitragsrückstände begründet.
Der Guthabenstand von über 16000 DM Ende 1999 gebe aber keine Veranlassung zu irgendwelcher Sorge. Die Kassenprüfer Volker Erdwien und Ton Hulkenberg (letzterer in Abwesenheit) bestätigten die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung und aller Belege. Herr Erdwien empfahl die Entlastung des Kassenwarts.

TOP 3               Aussprache zu den Berichten

Zum Bericht des 1. Vorsitzenden gab es nur wenige Fragen. Der Vorschlag, die nächste Hauptversammlung in Wuppertal abzuhalten, wurde begrüßt. Nähere Einzelheiten, wie Unterkunftsmöglichkeiten - möglichst in Ausstellungsnähe — sollen erkundet werden. Die Abstimmungsschwierigkeiten bei einigen Treffen sollen Ansporn zu noch mehr Sorgfalt bei der Vorbereitung der Treffen sein.
Im Rahmen der Diskussion über den Kassenbericht wurden einige interessante Themen erörtert.

>>  >>  >>

Rundschreiben 188, Protokoll und Kassenbericht von der Jahreshauptversammlung 2000, Seite 1.


Hits: 2232

Added: 22/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig