btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 199 - 2. Quartal 2003 » Bericht vom Treffen in Dörnen

>> In eigener Sache

Leider muss festgestellt werden, dass dies in einigen Fällen nicht der Fall ist. Selbst auf Mahnungen wird nicht reagiert. Das ist sehr betrüblich, kann aber nicht ohne Konsequenzen bleiben. Diese sind klar vorgegeben: Ausschluss als Arge-Mitglied.

Es geht nicht an, dass die „zahlenden" Mitglieder andere mitschleppen. Wer unsicher ist, wie hoch sein persönlicher Beitrag (je nach Leistung) ist, kann sich beim Kassenwart informieren.

Unwissenheit kann nicht als Begründung akzeptiert werden.

Leider muss nun einmal konsequent durchgegriffen und in hartnäckigen Fällen der Ausschluss aus der Arge verfugt werden. Dafür wird um Verständnis gebeten.

Ihr Anten Auffenberg

Veranstaltungen und Veröffentlichungen


Bevorstehende und geplante Treffen

Solingen                5. April 2003
Treffen im Zusammenhang mit der Rhein-Ruhr-Posta 2003.
Achtung, geänderter Treffpunkt !
Beginn 9.00 Uhr im Brauhaus Wasserturm, Schlagbaumer Straße 125, ' 02 12 / 54 81 21. Zum Mittagessen wechseln wir in einen anderen Raum, in dem wir anschließend weiter tagen. Zur Lage des Treffpunktes siehe beiliegenden Plan.
Die bereits am Freitag Anreisenden treffen sich an diesem Tage im City !lotet; bitte an der Rezeption nachfragen.
Auskunft: Herr Onasch,  02 12 / 31 67 32

Wolfenbüttel       9. August 2003
10.00 Uhr im Danziger Artushof im Schützenhaus mit Jahreshauptversammlung. Einzelheiten im nächsten Rundschreiben.

Wiesbaden           27. September 2003
Näheres im nächsten Rundschreiben.

Berichte von Veranstaltungen


Bericht vom Treffen in Dörnen  am 18. Januar 2003
[Klaus Wolff]

Es waren erstaunlich viele Mitglieder in Dörpen erschienen. Auch wenn nicht alle ganz pünktlich waren, so fanden sie doch das neue Versammlungslokal, auf das wir kurzfristig zurückgreifen mussten.
So waren folgende Mitglieder erschienen: Die Herren Apitz, Auffenberg, Düsterwald, Hadas, Hass, Hulkenberg, Leussink, Moritz (Gast), Onasch, Schmieja, Simon, Szuminski und Wolff. Frau Auffenberg und Frau Schmieja waren auch mitgekommen und haben sich die Zeit mehr oder weniger unterhaltsam vertrieben.
Besonders begrüßen konnten wir Herrn Hadas der extra aus Danzig angereist war und I Herr Apitz, der nach schwerer Krankheit wieder ganz munter seinen Teil zur Unterhaltung beitrug.
Herr Cassau ließ sich aus gesundheitlichen Gründen entschuldigen. und unser Kassenwart übermittelte Grüße an alle Teilnehmer.

Da sich hier in Dörpen im Laufe der Jahre so eine Art Stammtisch gebildet hat, war man also gleich bei der Sache, und die Zeit rannte weg. Es wurde viel diskutiert und erklärt. So stellte sich wieder einmal heraus, dass man bei diesen direkten Gesprächen mit den Spezialisten viel lernen und manches Interessante erfahren konnte.
An einer großen Tafel wurde, und es gab wieder Grünkohl, das Mittagessen eingenommen. Im Laufe des Nachmittags löste sich dann die Versammlung mit der Verabredung auf, dass man sich hier im nächsten Jahr wieder trifft.

Bericht vom Treffen in Leipzig am 1. März 2003
[Klaus Wolff]

Beinahe wären die anwesenden „Familien" beim Treffen in Leipzig genau so zahlreich gewesen wie die „Singles". So waren die Mitglieder Auffenberg, Götze und Otto unter „Aufsicht" da. Weiter konnten als Einzelkämpfer die Herren Bronisch, von Nordheim, Richter und Wolff begrüßt werden.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 199, 2. Quartal 2003, Seite 1298.


Hits: 2762

Added: 21/07/2007
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig