btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 124 - Oktober, Nov. Dez. 1984 » Unser Treffen am 26. Mai in Moos am Bodensee

Arge Danzig
Bundesarbeitsgemeinschaft der Sammler Danziger Postwertzeichen im BDPh
Karl Kniep                Goerdelerstraße 15             D 6200 Wiesbaden              31. Mai 1984

Unser Treffen am 26. Mai d.J. in Moos am Bodensee

Dieser Bericht wird am 1.6. an die Teilnehmer des Arge-Treffens versandt; die übrigen Arge-Mitglieder erhalten ihn spätestens mit dem nächsten, für Ende August vorgesehenen Rundschreiben.

Meine lieben Freunde der Arge, speziell Ihr nach Moos Gekommenen!

Unser 5. Treffen war, obwohl im fast südwestlichsten Zipfel der Bundesrepublik stattfindend, gut besucht und bescherte den Teilnehmern einen schönen Tag.

Am Freitagabend (25. Mai) sollten um 18 Uhr die ersten Schekenz (aus dem Englischen eingedeutscht = shake hands) stattfinden. Zu diesem Zeitpunkt regnete es heftig, sodaß einige der Ankömmlinge es vorzogen, vor dem Hotel im Auto sitzen zu bleiben und Frau Clausen flätige Bemerkungen zuzurufen. Nach Verziehen des Unwetters ergab es sich, daß der zum Abendessen reservierte Tisch kaum ausreichte, es waren schon 10 Mitglieder und 5 Ehefrauen anwesend.

Mit den am nächsten Tag Eintreffenden haben insgesamt teilgenommen mit Ehefrauen die Herren Argo - Cassau Clausen - Gerth - Kniep Mencke - Pauli - Stoye - Wieddekind, solo die Herren Allerding -Jacops - Löschhorn - Preußner - Schild - Schmieja - van Waardhuizen, und als Gast Herr Schidor, also 16 Mitglieder, 9 Ehefrauen, 1 Gast.

Der Samstag brachte überraschend schönes Wetter, der Ausflug auf die Insel Mainau mittels Kraftwagen könnte stattfinden. Wir aßen auf der Insel zu Mittag, wobei Herr Jacops durchaus chinesisch essen wollte und folgerichtig zum bestellten Apfelkuchen mit Schlagsahne Stäbchen bekam. Aber was solls, irgendjemand bestellte eine Schwedenplatte, ohne je ein Wort Schwedisch gelernt zu haben.

Inzwischen bahnte sich in Moos die Panne des Treffens an: Geplant war ja ein gemeinsames Mittagessen mit den Neuankömmlingen in Moos, und nicht auf der Insel Mainau. Die Umstellung ergab sich, weil im Haus Gottfried kein Mittagstisch angeboten wird, und den Neuankömm-lingen war dieses nicht rechtzeitig gesagt worden. So knurrten bei unserer Rückkehr von der Insel Mainau nicht nur diverse Mägen, sondern auch deren Besitzer.

Nichtsdestotrotz konnte mit etlicher Verspätung die Begrüßung statt-finden, und Herr Mencke begann seinen angekündigten Dia-Vortrag über die Lupostafahrt des Zeppelin, wozu unser Tagungsort am Bodensee recht gut paßte, denn von Friedrichshafen aus fuhr ja der Zeppelin damals ab zu seiner Lupostafahrt.

Der Vortrag war anfänglich nicht getrübt, sondern eher gehellt, denn die Sonne schien zu stark und brachte die Dia-Farben gefälscht wider. Herr Allerding erbarmte sich schließlich und organisierte einen Gummimantel oder eine Pferdedecke zum Abblenden, doch konnten wir jetzt

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 124, Seite 1.


Hits: 2181

Added: 02/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig