btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 195 - 2. Quartal 2002 » Grundsätzliches zu den Hausauftragsnummern, Anton Auffenberg

>> Grundsätzliches zu den Hausauftragsnummern (HAN)
.     [Anton Auffenberg]

Das heißt: Beim linken Schalterbogen sitzt die „HAN" auf einem rechten Rand ohne blauen Farbbalken, beim rechten Schalterbogen ebenfalls auf dem rechten Rand, aber mit blauem Farbbalken.

Um die Verwirrung aber voll zu machen: Von der letzten Serie mit WZ Hakenkreuze (P43-P47) liegen nur „HAN" auf dem rechten Seitenrand vor; auch sind nur solche gemeldet worden. Die mir vorliegenden Abdrucke sind alle ohne Farbbalken. Hier ist die Angabe im Michel-Spezial in vollem Umfange unzutreffend. Im übrigen macht auch die Bemerkung im Michel „Die Preise (der HAN) gelten für Paare" wenig Sinn, weil die meisten „HAN" vollständig neben nur einer Marke sitzen und diese damit zum Sammeln der „HAN" vollauf genügt.

Wegen der Unklarheiten ist es erforderlich, die Portomarken etwas näher zu untersuchen — unabhängig von der Frage der „HAN". Deshalb meine Frage und Bitte: Wer hat Randstücke, Bogenteile oder gar ganze Bogen und kann Angaben über die Zähnung und die Randbedruckung machen?

Und natürlich sind Bemerkungen, Nachweise und Abdrucke aller „HAN" stets willkommen.

 

Rundschreiben 195, Grundsätzliches zu den Hausauftragsnummern (HAN), Seite 8.


Hits: 1885

Added: 02/12/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig