btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 72 - 15. Mai, 1972 » Rundschreiben Nr. 72

Bundes-Arge der Sammler Danziger Postwertzeichen
im BDPh Dipl.-Ing. Gerhard Schüler

Fruchtallee 109, 2000 Hamburg, 15.5.1972
Fernruf: 49 68 45
Postscheck -  Nr. Hamburg 108 951

Rundschreiben  72

Familienachrichten
Als neues Mitglied begrüssen wir Herrn Franz Rossbach, 24 Lübeck, Fackenburger Allee 19 b.

Bei meinem Aufenthalt in Wien erfuhr ich, dass unser Mitglied, der Pensionär Leopold Prey, vor zwei Monaten verstorben ist.

Ausstelllungen und Auszeichngen
Der von unserem Mitglied, Herrn Michaelise auf der Thila 71 in Bad Bramstedt am 23, und 24.10.1971 und auf der Ausstellung in Lauenburg am 30. und 31.10.1971ausgestellte Teil seiner Danzigsammlung betraf: Ganzstücke und Nachgebühr von und nach Danzig. Den gleichen Sammlungsteil hat Herr Michaelis für die ORPHILA in Bad Orb vom 19. -22.10.1972 angemeldet.

Auf der SIEPOSTA in Siegen am 22. und 23,4.1972 stellte unser Mitglied, Herr Hillmann, einen Auszug aus seiner Danzigsammlung aus.

Verkauf und Tausch
Unser Mitglied, Herr Prof. Dr. Kahlstorf, möchte seine Danzig Vor.. und Mitläufer, lose und aufBriefstück, verkaufen oder lieber gegen Stempel von Deutsch-Ostafrika vertauschen.

Literatur
Unser Mitglied, Herr Dr. Schweiger, hat in den Postgeschichtlichen Blättern Hamburg, Heft 14, Seite 33, einen Aufsatz über "Post und Zeppeline" geschrieben.

In dem Ausstellungskatalog zur ASSINDA 71, Seite 89, findet sich ein Artikel von Herrn Dr. Glimm über "Danzig nach 1939".

In dem "Deutschland Sammler", 20. Jahrgang, Nr. 4, Seite 54, findet sich die Abbildung eines Briefumschlages der Heimatortkartei für Danzig-Westpreussen, deren Post als Kriegsgefangenen- und Zivilinterniertenpost gebührenfrei ist.

Aus einem Aufsatz von Herrn Dr. Wittmann im gleichen Heft geht hervor, daß im Jahre 1926 ausser Herrn Holtz auch Herr Karl Riede, Danzig-Langfuhr, Anton-Möllerweg 2, anerkannter Bundesprüfer für Danzig war.

In der Zeitschrift "DAMALS", Heft 2 vom Februar 1972 findet sich ein uns am Rande interessierendes Gebiet, nämlich "Der Deutsche Ritterorden, Seine Entwicklung im Reichsgebiet nach 1525".

Diesem Rundschreiben liegen drei Sonderdrucke bei

1. ein Aufsatz über "Vorausentwertungen der polnischen Hafenpost in Danzig" von Herrn Max A. Brugmann aus "Der Sammlerdienst" Heft 6, Seite 413 und 414, vom 18.3.1972. Der gleiche Aufsatz findet sich In dem "VE Sammler, 26. Jahrgang,
1) 1972, Seite 4.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 72, 15.05.1972, Seite 498.


Hits: 2254

Added: 08/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig