btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 49 - 15. August, 1966 » Rundschreiben Nr. 49

Bundes-Arge der Sammler Danziger Postwertzeichen im BDPh
Oberbaurat Dipl.-Ing. Gerhard Schüler

Fruchtallee 109, 2000 Hamburg, den 15.8.1966
Pernruf: 49 68 45
Postscheck-Kto.:  Hauburg 108 951

Rundschreiben 49 

Als neue Mitglieder begrüssen wir die Herren:
Rechtsanwalt P.H. Gordan, 63 Giessen, Landgrafenstrasse 1
und Joachiu Frantz, 6232 Bad Soden (Taunus), Joseph Hayden-Strasse 1

Ausstellungen und Auszeichnungen
Auf der Landesverbandsausstellung in Gladbeck am 23. und 24.4. erhielt unser Mitglied, Herr Dr. Glinn für seine Danzigsamnlung eine Verheil - Medaille und einen Ehrenpreis.

Auf der Sipex in Washington von 21.-30.5. erhielt unser Mitglied, Herr Brauss, für seine Danzig Schrägdrucke unter Berücksichtigung der ausserordentlichen Forschungsarbeit eine Vermeiluedaille, und unser Mitglied, Herr Hennig, Chicago, eine Gold-Silber-Medaille.

Unser Mitglied, Frl. Zschiesche, stellte zur Rostocker Ostseewoche zwei Danzig Objeckte aus.

Auf der HANAPOSTA in Hannover vom 24.-28.8.1966 stellen folgende unserer -Mitglieder aus: Herr Braus, Danzig-Schrägdrucke; Herr Dr. Glimm, Danzigstempel auf Preussenmarken; Herr Wendorf, Danziger Schiffspost, Danziger Aushilfsstempel, Freimarkes heftchen und Internationale Antwortscheine; Herr Lange und Herr Rummel stellen die Stempel der Stadt Memel 1920 -1939 aus und. Herr Becker eine Sondersache.

Herr Braus hält an Freitag, d. 26.8., uni 17, 30 Uhr, in Berliner Philatelisten-Klub von 1888 in der Stadthalle einen kurzen Vortrag über die Fälschungen der. Danzig-Schrägdrucke. Ich schlage vor, dass wir uns im Anschluss an diesen Vortrag und in der Mittagspause der 22. Passier Auktion an 27.8. von 12,30 - 13,30 Uhr in Restaurant "Neues Haus"am Enmichlplatz zusammensetzen, um über das Thema Danzig Handbuch zu sprechen.

Literatur
In der Michel-Rundschau Nr. 10 von Juli 1966, Seite 606, erschien ein Aufsatz: "Die Hansestadt Danzig in Markenbild".

Ergänzungen zu Rundschreiben 48 
Unsere Iiiitglieder, Herr Michaelis und Herr Dr. Glimm teilen folgende Ergänzungen mit:

zu Seite 155
Der Stempel Nr. 25 nach Marx ist an 12.6.1873 auch ohne Verzierung bekannt.

zu Seite 156
4eues Spätdatum für den Frankostempel N 1 in violetter Farbe: 12.12.1867. Dieser Stempel kommt auch mit einer nur schwach sichtbaren 6 in der Jahreszahl vor.
Neues Spätdatum für den Frankostempel N 1 in rotbrauner Farbe: 29.12.1871
"                      "                  "      "                    "                N 2  "          "                   "       : 8.11.1871

zu Seite 157 
Neues Frühdatun für den Einkreisstempel Danzig la in Neugravur 22.8.1890 (statt 30.9.1891)

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 49, 15.08.1966, Seite 441.


Hits: 1751

Added: 06/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig