btn toggle

Gallery

Gallery » Briefmarken Ausstellung, Danzig 1929 » Briefmarken Ausstellung, Concordiapost

 >> Briefmarken Ausstellung, Katalog, Gruppe VIII

135. Jerzy Zadurowicz-Lemberg
„II. Kurjer Filatel." No. 1-63

136. L. C. A. Smeulders, Breda, Holland
Jahrgang 1928 der Zeitschrift „Nederlandsch Maandblad voor Philatelie".

137. G. A. G. Thoolen-Den Haag, Holland
Philat. Zeitschrift

138. Erich Schroeter-Frankfurt a. O.
Jahrgang des „J. T. C. C.-Journal"

139. Kurt Kayssner-Charlottenburg
„ "

140. Joseph H. Leibowitz-Bukarest
Zeitschrift des „Roumanie E. C. J."

141. Shoji Kozuka-Shunsen (Harukawa) Kohgendoh, Corea
2 Bände der Zeitschrift „Mikado"
Journal der Aero-Philatelic Society of Corea.

Sonstiges

142. E. A. Hellmann-Helingfors
Spezialsammlung der finnischen Stempelmarken ist in acht Auflagen auf folgender Weise geteilt:
I. Auflage vom Jahre   1865 (hier ausgestellt)
II.        "           "            "    1866 / 67 (hier ausgestellt)
III.       "           "            "    1882 (hier ausgestellt)
IV.        "           "           "    1891 — —
V.         "           "           "    1895 — —
Vi.        "           "           "   1905 — —
VII.       "           "           "   1920 — —
VIII.      "          "            "   1928 — —
Ist die grösste und kompletteste Sammlung auf diesem Gebiete. Enthält über 3000 Stück, ca. 30 Unikums und beinahe 200 grössere Seltenheiten. Grosser Wert wurde auf die Beschaffenheit der ersten Auflagen gelegt sowie in Artenreichtum, Papier., Farben- und Zähnungsabarten, aber auch die neueren Auflagen sind reichhaltig. Von den wertvollsten mag hier nur folgende genannt werden: 80 mk. vom Jahre 1865, die bisher unbekannt gewesen ist. 40 Pen. vom Jahre 1866/67, wo der eigentliche Stempel „Valtiovaratoikunnan Kartta-Stempli" im ganzen fehlt und in gleichem Werte vorkommende Zähnung III : III, welche beide grosse Unikums sind. Die Auflage vom Jahre 1882 ist auch reichhaltig in Seltenheiten und besonders durch seine Abarten, um nur einige interessante Beispiele zu nennen: 80 Mk-Valeur, wo die rechte Ecknummer oben in verkehrter Stellung steht; in dem Text vorkommende Unregelmässigkeiten, wo mit den Buchstaben angezeichnete Wertbezeichnung entweder von oben nach unten oder verkehrt steht, und welche Typen man früher in keinem Katalog erwähnt hat. — Der bekannte Fehldruck „Markka" statt „Markkaa" kommt auch in verschiedenen

>> >>

Briefmarken Ausstellung, Danzig 1929, Seite 105.


Hits: 1792

Added: 20/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig