btn toggle

Gallery

>> Staatspost der Freien Stadt Danzig

>> 1. Die Beteiligung Danzigs an der Zeppelinpost  1924-1939 

>> Zeppelinpost 1 9 2 4
Post aus Danzig befand, ist nicht bekannt. Die nach den USA gelaufene Post trägt den Ankunftsstempel New York vom 15.X.1924. Von Danzig sind 320 g Post mitgenommen worden, d.h. etwa 30-35 Sendungen. Damit wurde allerdings das der Danziger Post zugestandene Kontingent von 3 kg bei weitem nicht ausgenutzt. Natürlich sind Belegstücke sehr gesucht, obwohl es sich nicht um die niedrigste Beteiligungszahl an Post aus Danzig bei allen Zeppelinfahrten handelt.

Zu obiger Fahrt erging nachstehende Verfügung Nr.136 der Post- und Telegraphenverwaltung der Freien Stadt Danzig: "Danzig, den 20.August 1924 Das vom 'Luftschiffbau Zeppelin' erbaute Luftschiff ZR III wird voraussichtlich Ende August seine Überführungsfahrt von Friedrichshafen nach Amerika antreten, wo es in den Vereinigten Staaten von Amerika in Lakehurst (Staat New Jersey) landen wird. Es wird nach Amerika neben deutscher Post auch eine ganz beschränkte Menge Danziger Briefpost mitnehmen. Zu dieser außergewöhnlichen Postbeförderung werden nur gewöhnliche Postkarten und Briefe (keine Einschreibsendungen) unter folgenden Bedingungen zugelassen:

1) Das Einzelgewicht der Briefe darf 20 g nicht übersteigen.

2) Der Bestimmungsort muß in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Kanada oder in den Staaten von Mittel- oder Südamerika liegen, nach denen Briefsendungen im gewöhnlichen Verkehr über New York geleitet werden können.

>>  >>  >>

Flugpost Von und Nach Danzig - Teil II, Curt Michaelis, Seite 3.


Hits: 1817

Added: 11/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig