btn toggle

Gallery

>> Staatspost der Freien Stadt Danzig

>> 1. Die Beteiligung Danzigs an der Zeppelinpost  1924-1939 

>> Postbeförderung mit dem Luftschiff Graf Zeppelin

2) Eine Fahrt von Friedrichshafen nach Holland und zurück.
3) Später vielleicht eine Hin- und Rückfahrt nach Rumänien.

Es ist möglich, daß die Reihenfolge der Fahrten sowie die vorgeschlagenen Wege geändert werden.

Die Luftpostsendungen werden in Friedrichshafen der jeweils zunächst stattfindenden Fahrt zugeführt. Die DRP behält sich vor, die Sendungen bis zu einem Landungsort, einer Abwurfstelle oder nach Friedrichshafen zurückbefördern zu lassen. Vor der Übergabe an das Luftschiff erhalten die Sendungen einen Stempel 'Mit Luftschiff Graf Zeppelin befördert'.

Die Posthilfsstelle des Luftschiffs nimmt während der Fährt ebenfalls Luftpostsendungen an. Diese Sendungen erhalten einen Aufgabestempel mit der Ortsangabe 'Luftschiff Graf Zeppelin' und den Abdruck des Sonderstempels.

Durch das Amtsblatt der PTV wird bekanntgegeben werden, wann die einzelnen Fahrten mit Postbeförderung stattgefunden haben und an welchen Orten Post vom Luftschiff abgegeben ist."

Zeppelinpost 1928
Lfd. Nr. 2
Sieger-Nr.  21
Amerikafahrt 1928, 11.-15.0ktober 1928 - Die Post erhielt einen ovalen Bestätigungsstempel "Mit Luftschiff LZ 127 befördert". In Danzig wurden aufgeliefert 103 Karten und 48 Briefe.
Die Rückfahrt wurde für Post aus den USA zum Erstflug für Zeppelinpost. Hierfür wurde ein großer violetter Sonderstempel "First Flight Air Mail via Graf Zeppelin United States -

>>  >>  >>

Flugpost Von und Nach Danzig - Teil II, Curt Michaelis, Seite 6.


Hits: 1993

Added: 11/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig