btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 215 - 2. Quartal 2007 » Arge Danzig Aus dem 'Danzig Report' USA

Aus dem „Danzig Report“ (USA) Nr. 122 (April bis Juni 2006)
[Herausgeber: John H. Bloecher, Mitglied der Arge Danzig]

Vorderseite

Teil der Rückseite

Einschreiben mit Rückschein
des Hauptversorgungsamtes Danzig nach Danzig-Langfuhr vom 19.9.23

Solch ein Brief hätte mit Dienstmarken freigemacht werden müssen. Da diese aber in der Hochinflationsphase mit den entsprechenden Nominalen nicht vorhanden waren, erfolgte die Frankierung mit gewöhnlichen Marken.

Vorderseite:
2 x Mi.-Nr. 155 (= 750.000 M)
3 x Mi.-Nr. 156 (= 300.000 M)
Rückseite:
2 x Mi.-Nr. 157 (= 1 Mio. M)
Gesamte Frankatur: 2.050.000 M
Gewicht des Briefes: 20 -100 g

Erforderliche Frankatur lt. Henn:
Brief 20-100 g:   450.000 M
Einschreiben:    750.000 M
Rückschein:        750.000 M
.                            1.950.000 M

Der Brief ist also mit 100.000 M (= 5 %) überfrankiert.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 215, Seite 1636.


Hits: 2657

Added: 14/03/2008
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig