btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben Nr. 262 » Alexander von Humboldt

Alexander von Humboldt schreibt einen Brief nach Danzig

Prof. Dr. Karl-Theodor Anger - ein deutscher Mathematiker und Astronom - wurde am 31. August 1803 in Danzig als Sohn eines Steuerbeamten geboren und starb in dieser Stadt am 25. März 1858.

Er besuchte das Danziger Gymnasium und nachfolgend die Kunst- und Gewerbeschule.
Seit 1823 studierte Anger an der Albertus-Universität in Königsberg (Preußen) Mathematik und wurde auf der Sternwarte Königsberg in der Astronomie ausgebildet.

Für die Leitung der neu errichteten Sternwarte der Danziger Naturforschenden Gesellschaft  urde er 1831 nach Danzig gerufen. Dort übernahm Anger den astronomischen Unterricht an der Navigationsschule und den mathematischen Unterricht an der ewerbeschule, deren Direktor er von 1834 bis 1855 war. Seit 1836 unterrichtete er als Professor am Danziger Gymnasium Mathematik.

Von 1847 bis 1855 war Anger Vorsitzender der Naturforschenden Gesellschaft Danzigs.

Karl Theodor Anger verfasste zahlreiche Publikationen zu verschiedenen Teilgebieten der Astronomie, Physik und Mathematik.

Humboldt und Anger könnten sich über ein Thema der Astronomie ausgetauscht haben. Leider werden wir das nicht erfahren, da der Briefinhalt nicht vorhanden ist

* Das Humboldt-Siegel

Quellen:
www.wikipedia.de
www.deutsche-biographie.de


Arge Danzig, Rundschreiben 262, 1. Quartal 2019, Seite 3290.


Hits: 1283

Added: 03/01/2019
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig