btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben Nr. 264 » Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 5. April 2019

Kommen wir nun zur Kassenlage, der finanziellen Grundlage jedes Vereins.
Der Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2018 lag den Kassenprüfern Wolfgang Böttge und Utz Lahmann zur Prüfung am 12. Februar d. j. in der Wohnung des 1. Vorsitzenden vor. Es gab keine Beanstandungen, und die Kassenprüfer schlagen in ihrem Kassenprüferbericht die Entlastung des Kassenwarts vor.
Der Vorstand dankt Frank Grünert für seine Arbeit als Kassenwart, ebenso den Kassenprüfern für die Ihrige. Beide Berichte lagen dem letzten Rundschreiben bei.
Unser Kassenwart Frank Grünert mahnt in diesem Zusammenhang die Zahlungsmoral einiger selbstzahlender Mitglieder an, die nicht satzungsgemäß bis Ende März 2018 ihren Jahresbeitrag bezahlten und schlägt ihnen vor, ihm eine Einzugsermächtigung zu geben. Die meisten Mitglieder erteilten diese für die Bezahlung ihres Jahresbeitrags.
Außerdem weist der Kassenwart darauf hin, ihm beim Wechseln zu einer anderen Bank unbedingt die neuen Daten zu melden. Ansonsten berechnet uns die Bank durch Fehlbuchung Mehrkosten, die vom betreffenden Mitglied zu tragen sind.

Zusammenfassend stellt der Vorstand ein erfolgreiches Berichtsjahr fest. Die Zusammenarbeit wuchs, wir sind mehr präsent als in den vergangenen Jahren und werden auch zukünftig gemeinsam an der weiteren Erforschung der Danzig-Philatelie arbeiten. Wir waren, sind und bleiben auch in Zukunft das Sprachrohr der Danzig-Philatelie in Deutschland!

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung vom 5. April 2019

Ort: 59494 Soest, Hanse Hotel, Siegmund-Schultze-Weg 100
Zeit: 9.50 – 11.40 Uhr


Teilnehmer (19):
Matthias Bock, Dirk Boettcher, Klaus Böhm, Klaus Werner Friedrich, Axel Fritz, Holke Geisler, Dieter Hämmerich, Gerd-Helge Haß, Martin Jenrich, Hans-Jürgen Köster, Jürgen Krüger, Herman Leussink, Werner März, Hans-Jürgen Menz, Jürgen Nitschke, Ulrich Räuber, Bernd Rosien, Christoph Thiel, Ronny van Waardhuizen,

TOP 1
Begrüßung der Anwesenden, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Anerkennung der Tagesordnung und Wahl des Protokollführers

Der 1. Vorsitzende Martin Jenrich begrüßt die anwesenden Mitglieder und stellt die ordnungsgemäße Einladung sowie die Beschlussfähigkeit an Hand der Anwesenheitsliste fest. Die Tagesordnung wird einstimmig anerkannt, und zum Protokollführer wird – ebenfalls einstimmig – Klaus Werner Friedrich gewählt.

TOP 2
Bericht des Vorstands über den Zeitraum seit der vorjährigen Jahreshauptversammlung

Der Bericht des Vorstandes wird vom 1. Vorsitzenden engagiert und ausführlich vorgetragen. Er dankt den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern, stellt aber nachdrücklich fest, dass die Bereitschaft, sich für die Arbeitsgemeinschaft einzubringen, für die Zukunft nicht ausreichend ist und appelliert an die Mitglieder, sich in einzelnen Bereichen zu engagieren.
Der Vorstand dankt Werner März und Jürgen Krüger für die Vorbereitung der Auktionen. Ca. 80% der Mitglieder nehmen an diesen teil.
Matthias Bock wird für die Überarbeitung der Stempelkataloge gedankt. Er hat sich als Danzig- Prüfer beworben und wird am 27.4.2019 auf der Mitgliederversammlung des BPP e. V. die entspr. Prüfung ablegen.
Dr. Oechsner ist zum Jahresende aus der Arbeitsgemeinschaft ausgetreten; Gunnar Gruber wurde im Dezember 2018 als neues Mitglied begrüßt. Aktuell haben wir 155 Mitglieder.
Einmal jährlich zum 15. August gibt der 1.Vorsitzende Änderungsvorschläge zum Danzigteil des MICHEL-Katalogs Deutschland-Spezial Band 1 an die MICHEL-Redaktion. Jedes Mitglied kann im Laufe des Jahres seine Wünsche gegenüber dem 1. Vorsitzenden schriftlich äußern.
Klaus Werner Friedrich erklärt sich bereit, den Literaturversand von Theo Henn zu übernehmen.

>>>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 264, 3. Quartal 2019, Seite 3391.


Hits: 804

Added: 08/07/2019
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig