btn toggle

Gallery

>> Nur zwei Satzbriefe “Großer Innendienst" halten begründeter Kritik Stand

Abb. 2:
portorichtiger Wertbrief von Danzig nach Simonsdorf vom 24.1.21 4-5 N
an den Bahnhofswirt O. Schulz
Großer Innendienst mit Zusatzfrankatur Mi-Nr. 37
Rückseitiger Ankunftsstempel zwischen fünf Siegellackflecken
SIMONSDORF 25.1.21  12–1 N (keine Absenderangabe)

Ein weiterer - über jeden Zweifel erhabener - Wertbrief über 3000 Mark wird hier wiedergegeben (im Schüler-Handbuch 2007 beschrieben unter Nr. 21). Die Echtheit bestätigt ein Friedl-Expert-Committee-Zertifikat. Diese Zertifikate aus New York von Friedl, Bloch und Müller aus der Mercury-Stamp-Company existieren für die Zeit von 1949 bis 1962.
Alle weiteren bekannt gewordenen Briefe und Postkarten mit dem Satz „Großer Innendienst“ sind entweder rückdatiert - also falsch gestempelt - über- oder unterfrankiert oder sogar mit falschen Aufdruckmarken versehen. Bezeichnend für ein großes Maß an sammlerfeindlicher Energie sind auch zwei im obigen Schrifttum erwähnte Postsachen im Wert von 560,70 Mark und 947,85 Mark mit dem Abgangsstempel DANZIG * 1 x vom 10.12.1920 mit dem Ankunftsstempel NEUFAHRWASSER b. Postsachen waren aber gebührenfrei (siehe Schüler-Handbuch 2007, Brief Nr. 19 und 20).
Die beiden Autoren Kniep und Schüler (Henn) beschreiben übrigens insgesamt über 36 teilweise im Handbuch 2007 neu erwähnte Objekte (übrigens werden 3 bei Kniep 1987 beschriebene nicht berücksichtigt).
Schüler führte in der 1. Auflage seines Handbuches von 1976 nur 23 Objekte auf, darunter unter Nr. 7 den folgenden überfrankierten Wertbrief über 1000 Mark, frankiert nur mit dem Großen Innendienst (Abb. 3). Er kommt im Handbuch 2007 als Nr. 9 vor und ist übrigens der einzige (!) aller beschriebenen Briefe und Karten, der an einem Sonntag, nämlich dem 12.9.1920, abgestempelt wurde(150. Loth-Auktion, 8/2009, Los 3643, Ausruf: 7.500 Euro).

Es handelt sich – und das sei hier schon gesagt – um eine Brief-Attrappe und kein echtes Stück wie die beiden vorherigen hier beschriebenen Ganzstücke.

Arge Danzig, Literaturbeilage 664, Seite 3.


Hits: 2188

Added: 01/07/2010
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig