btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 232 - 3. Quartal 2011 » Gedanken zum Thema Danzig mit Goldener Zählnummer

Anfragen, Antworten, Mitteilungen, Veratstaltungen.

Gedanken zum Thema "Danzig Nr. 100 mit Goldener Zählnummer".
[Dirk Hoffmann, Am Mühlenkamp 18, 31249 Hohenhameln, E-Mail: infladanzig@t-online.de]

>> Beide Abbildungen zeigen die Mi-Nr. 100 Ya. Rechts ist das einzige mir bekannte gestempelte Exemplar mit nicht INFLA-echtem Stempel 'ZOPPOT c 10. 6. 1922' zu sehen.

Nicht zu erklären ist, warum die 3. Auflage in der geänderten Farbe vom rotem in ein lilarotes Wappenschild gar keine Bogenlaufnummer mehr aufweist. Ich denke, dass durch den schlechten Schnitt des Markenpapiers (siehe obigen Bogen) und dessen Abmaße die Bogenlaufnummer abgeschnitten wurde und deshalb nicht mehr auf dem Rand erscheint.

Wenn man sich Marken der Nr. 100 Xb und Yb mit Seitenrand anschaut, so sind linker und rechter Markenrand fast gleichmäßig breit. Das wäre die einzige Erklärung dafür, warum keine Bogenlaufnummer mehr zu finden ist.

Um die Sachlage aber genauer zu untersuchen, wäre es schön, wenn man von der Nr. 100 Xa und der 100 Ya Marken mit der gleichen Nummer finden würde. Ich glaube aber nicht daran. Es ist eher wahrscheinlich, dass das Markenpapier je nach Zuschnitt entweder mit dem Wz. stehend oder liegend eingelegt wurde. Also dürfte es jede Zahl nur einmal geben. Da die Ausgaben mit goldener Nummer aber wirklich selten sind, ist das heute wohl nicht mehr zu klären.

Es liegt nun an Herrn Klaus Böhm, der im RS 231 auf der Seite 2170 dieses Thema zur Sprache brachte, eventuell ein Verzeichnis über die verschiedenen Nummern und/oder Wasserzeichen zu erarbeiten. Ich wünsche ihm auf alle Fälle eine große Resonanz auf seinen Aufruf und viel Freude bei der Erforschung dieses interessanten Themas.

Zum Schluss noch ein Wort zur Häufigkeit. Von den Michel-Bewertungen ausgehend lässt sich schließen, das von der 100 Xa und Ya wohl nicht mehr als ca. 85.000 St. gedruckt wurden. Da es sich um eine gängige Wertstufe handelte, fand sie auch Verwendung auf Paketkarten, und auch der Sammler wollte die neue Ausgabe haben. Durch den schnellen Aufbrauch wurde ja auch schon 5 Monate später eine noch größere Auflage, nämlich die dritte, verausgabt. Bei der ungebrauchten Marke mit goldener Bogenlaufnummer sind die Marken mit dem Wz. Xa viel häufiger anzutreffen. Das kann am viel zu geringen MICHEL-Preis der 100 Ya mit goldener Nummer liegen. Der Sammler gibt sie für diesen Katalogwert in keine Auktion, sondern behält sie lieber selbst. Trotzdem dürfte es nicht viele Marken mit goldener Nummer geben, und die oben abgebildete Marke mit der Nr. 3260 wird wohl schon eine der höchsten Nummern tragen. Ich tippe insgesamt auf ca. 100-150 noch existierende Marken mit der "Schönen goldenen Nummer".

Arge Danzig, Rundschreiben 232, Seite 2206.


Hits: 2458

Added: 20/07/2011
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig