btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 165 - Oktober, Nov. Dez. 1994 » Philatelistisches - Ihre Mithilfe wird erbeten !

Philatelistisches - Ihre Mithilfe wird erbeten ! 

1. Briefmarken   ....................... Korrektur zu Lit.Nr. 952 (Entwurf)
2.           "                  ...................... Plattenmerkmal zu Mi.Nr. 77 (D 5?)
3.           "                  ...................... Plattenbruch bei Mi.Nr. 199 und 243
4.           "                  ...................... Hausauftragsnummern bei Portomarken
5. Ortsnamen       ..................... Oliva in Berlin - und Meisterwalde?
6. Abstempelungen   ............... Norddeutscher Postbezirk
7.           "                 ....................... Luftpost 1920
8.           "                 ....................... Ortsstempel 5-6V und 6-7V?
9.           "                 ....................... Ein paar einzelne Stempel
10.        "                 ....................... Vorausentwertungen Port Gedansk
11.        "                 ....................... Eine Fälschung
12. Ganzsachen   ..................... Hyper- oder Hypokatalogisierung ?

1. Korrektur zu Lit. Nr. 952 (Entwurf)
Der Titel "Plattenmerkmale der Danzig-Schrägsufdrucke" ist mit Rundschreiben Nr. 162 vom 11.1.1994 verteilt worden. Bitte berichtigen Sie auf Seite 2 oben rechts: In der Tabeller "Rote Aufdrucke" ist das "4R" in der 1. Zeile bei 25 Pfg. zu streichen und der 5. Zeile hinzuzufügen.

2. Plattenmerkmal zu Mi.Nr. 77 (D 2 ?)
Rechts: Feld 26 und 27 aus einem Bogen , bei dem im Oberrand über 10,00 und 17,50 jeweils ein Klischeenagel sitzt. Feld 27 weist eine deutliche Trennung des Wortes Stadt auf mit einer kleinen Kerbe am d. Auf Feld 35 ist das gleiche Merkmal. Ein anderer Bogen der Nr. 77 (ohne Klischeenägel im Oberrand) weist die gleichen Merkmale auf Feld 31 und 35 auf. Wer kann hiervon weitere entdecken, vor allem auch bei der Mi.Nr. D 5 ?

3. Plattenbruch bei Mi.Nr. 199 und 243
Eine hübsche Entdeckung von Herrn Pötzsch : Ein Plattenbruch auf Feld 40 bei Nr. 199b (HAN 1032) und Nr. 243 (HAN 435). Aus dem Schüler-Handbuch
Seite 97 zu Nr. 199: Feld 40, obere rechte (4)0 beschädigt
Seite 108 zu Nr. 243: Feld 40, obere rechte 4(0) beschädigt
Vermutlich ist es Seite 108 ein Tippfehler, und vermutlich konnte der gradlinig verlaufende Bruch wegen verschmierter Druckfarbe nicht komplett erkannt werden. Der Bruch verläuft erkennbar durch das F, durch die doppelte Ovallinie, durch das S und durch die Null, bei der blauen Nr. 199 besser erkennbar als bei der braunen Nr. 243. Bei letzterer ist sogar noch eine Verlängerung des Bruchs zu Feld 39 auszumachen. Beide Male ist auf Feld 40 auch noch eine kleine Kerbe am rechten Bildrand sichtbar. - Wer findet es in seiner Sammlung, evtl. auch bei D 49 ?

Die blauen Nachportomarken zu 30 und 100 Pfg. sollen sowohl beim Was-serzeichen Fliesen als auch beim Wasserzeichen Hakenkreuze jeweils die Hausauftragsnummer 438 vorkommen (Mi.Nr. P 33 = 44 bzw. P 36 = 47). Dies ist höchst unwahrscheinlich. Besitzer der genannten Marken mit dieser HAN werden gebeten mitzuteilen, welche Mi.Nr, bei ihnen zutrifft.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 165, 15.9.1994, Seite 978.


Hits: 2388

Added: 08/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig