btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 156 - Juli, August, Sept. 1992 » Vor 60 Jahren: Luftschiff "Graf Zeppelin" besucht Danzig

ARGE DANZIG E.V.   -  -  Literaturbeilage  942

Arbeitsgemeinschaft zur Pflege und  Erforschung der Danzig-Philatelie

Hans Georg Mencke - Dortmund                              Juli 1992

Vor 60 Jahren: Luftschiff "Graf Zeppelin" besucht Danzig

Eine Betrachtung zum 31. Juli 1932

Es war ein Ereignis besonderer Art, dem ganz Danzig Ende Juli 1932 mit Spannung entgegensah. Anläßlich der Briefmarkenausstellung LUPOSTA 1932 DANZIG sollte in Verbindung mit einer großen Luftsport-schau das Luftschiff "Graf Zeppelin" der Stadt Danzig einen Besuch abstatten und zweimal auf dem Flugplatz Langfuhr landen, Die Danziger konnten stolz auf diese Zusage sein, denn die Zeppelin-Reederei in Friedrichshafen hatte nämlich für das Jahr 1932 alle derartigen Landungswünsche abgelehnt. In den Jahren davor hatte "Graf Zeppelin" viele europäische Städte aufgesucht, jedoch war ab März 1932 der regelmäßige Verkehr nach Südamerika aufgenommen worden. Nur die seit langem vereinbarten Fahrten nach England und Holland standen für 1932 auf dem Programm.

Die Luposta-Ausstellung dauerte vom 23.  bis zum 31. Juli. Die Briefmarkenschau und eine Flugmodellschau fanden im Stadtmuseum statt, dem früheren Franziskanerkloster in der Fleischergasse. Gleichzeitig wurden sehenswerte luftsportliche Vorführungen auf dem Flughafen in Danzig-Langfuhr geboten, Kunstflieger, Fallschirmspringer und Sportflieger aus vielen Städten nahmen zur Freude der vielen Zuschauer daran teil. Bei den Vorführenden war auch der berühmte Kunstflugmeister Gerhard Fieseler, der später eins der bekanntesten Flugzeuge, den "Fieseler Storch", entworfen hatte.

Am 31. Juli, einem Sonntag, war es soweit. "Graf Zeppelin" war am Vorabend in Friedrichshafen am Bodensee gestartet, erschien am frühen Morgen, von der Ostsee kommend, über Danzig und landete gegen 8 Uhr in Langfuhr. Eine große Menschenmenge begrüßte die Fahrgäste. Nach kurzem Aufenthalt stieg das Luftschiff mit neuen Passagieren zu einer Rundfahrt über die Ostsee wieder auf. Über Bornholm, Südschweden, die Inseln Rügen, Usedom und Wollin und weiter über Pommern und die Ostsee ging es zurück nach Danzig zur zweiten Landung 19 Uhr.

>>  >>  >>

Rundschreiben 156, Literaturbeilage 942, Hans Georg Mencke, Juli 1992, Seite 1.


Hits: 2083

Added: 08/10/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig