btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 144 - September, 1989 » Wohin marschierst du, Michel Nr. 215 I ??

ARGE DANZIG 924

Arbeitsgemeinschaft im Bund Deutscher Philatelisten e. V.

Karl Kniep           Goerdelerstraße 15                      D 6200 Wiesbaden                   22.8.1989
Wohin marschierst du, Michel Nr. 215 I ??

(Kata-)logische Betrachtungen

Das erschreckende Beispiel der "sehr seltenen" 215 I von Danzig, erstmals 1985 "gemichelt", mag den Leser zum Nachdenken bringen, ob es lohnend ist, diese oder jene "Abart" katalogisieren zu lassen.

Nr. 215 I, 35 Pfg. ultramarin, Bogenfeld 27, hat lt. Michel Bindestrich am zweiten "e" von "Freie" sowie "S" von "Stadt" mit Querstrich in der oberen Schleife.

Die gleichzeitig erscheinende Abhandlung über die 214 I, 215 I usw. (Lit.-Nr. 925) zeigt auf Seite 4 die Vielzahl der "Abarten" der Nr. 215, wobei längst noch nicht alle aufgezeigt worden sind.

Doch zur 215 I: Korrekt wäre es nur ein Strich am e, nicht aber ein Bindestrich. - Der Querstrich in der oberen S-Schleife ist nur ein winziger Auswuchs nach innen. - Nicht angegeben sind:

Das "S" von "Stadt" ist oben rechts abgebrochen
Die Länge des "Bindestrichs" ist verschieden
Gelegentlich ist ein Pünktchen zwischen S und t mitgedruckt
Gelegentlich ist die Bildecke unten rechts abgeschrägt
Was könnte man hier noch unter Einbeziehung der Farben a, b und c für eine reiche Palette erstellen!!

Doch wäre das alles nicht so tragisch; betrachten wir aber einmal die Preise im Katalog! Zitat aus dem Michel Deutschland-Spezial 1989: Als Grundlage für die Ermittlung von Preisnotierungen dienten Unter-lagen des Briefmarken-Groß- und -Einzelhandels, Arbeitsvorlagen von Sammlern sowie (Bundes-)Arbeitsgemeinschaften im In- und Ausland.

Preise der Nr. 215 I im ...                                                            I                               II                      0
... Michel Deutschland-Spezial 1985 ...                             - -.-                             - -.-                50.-
.         "                  "                        "         1986 ...                        25.-                          40.-                150.-
.         "                  "                        "         1987 ...                         50.-                          75.-                 50.-
.         "                  "                        "         1988 ...                         75.-                        100.-               275.-
.         "                  "                        "         1989 ...                         75.-                        100.-                - -.-
Ausrufpreis 156. Dornhöfer -Auktion September 1989 ....................................... 350. -

Auch diese abgebildete Marke mit Pünktchen und unten rechts Ecke abgeschrägt!

Da die Fa. Dornhöfer wie alle übrigen Auktionatoren niedrige Ausruf -und hohe Zuschlagpreise hat, darf man wohl jetzt den Michelpreis für die gestempelte 215 I mit 1.000.- annehmen!? Zum Vergleich: Nr. 215 mit Aufdruck 15. November = Nr. 226 kostet e im Michel 225.-, die Abart 226 I nur 300.- !

Bei dem Ausrufpreis für das Los 6090 würde ich mir aber viel lieber 7 Marken wie Los 6089 anschaffen oder etwas zulegen und Los 6091 bebieten!

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 144, Literaturbeilage 924, Karl Kniep,  22.8.1989, Seite 1.


Hits: 2311

Added: 22/10/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig