btn toggle

Gallery

Gallery » Danziger Postgeschichte - Gerhard Schüler » Danzig zum zweitenmal Freie Stadt

>> 6) Danzig zum zweitenmal Freie Stadt

Am 15.5.1925 bzw. 2o.6.1925 wurden die auf der Linie Hamburg-Ant-werpen -Rio de Janeiro - Montevideo - Buenos Aires verkehrenden Dampfer "Holm" (7443 BRT) und "Artus" (7877 BRT) der Danziger Reederei-und Handelsaktiengesellschaft Artus mit einer Schiffspost versehen. Am 29.1o.1926 wurde die "Artus" und am 23.12.1926 die "Holm" an die Hugo Stinnes Linie verkauft.

Abb.14: Dampfer "Artus" (Baujahr 192o)

Am 1.4.1926 wurden die ersten Firmen-Freistempel-Apparate (System Befrawerke, Berlin) in Danzig in Gebrauch genommen.

Am 1.8.1926 erhielt das polnische Postamt am Heveliusplatz die Bezeichnung Gdansk 1 und das Postamt am Hafenkanal die Bezeichnung Gdansk 3; letzteres wurde am 7.12.1927 nach Schellmühl verlegt (am linken Ufer der Toten Weichsel, der Einmündung des Kaiserhafens gegenüber).

>> >> >>

Danziger Postgeschichte, Gerhard Schüler, Seite 31.


Hits: 1705

Added: 15/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig