btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 213 - 4. Quartal 2006 » Die Marienkirche – Danzigs weithin sichtbares Wahrzeichen

>> Gruß aus Danzig - Reiseeindrucke 1891 bis 1906

Die Marienkirche – Danzigs weithin sichtbares Wahrzeichen

Ca. 1895, St. Marien Uberragt Danzig, im Laufe der Jahre von den Glaübigen mit vielen Kunstschätzen ausgestattet, wetberühmt das ,, Jüngste Gericht" Hans Memling (1467), erbeutet von Paul Benecke  "en hart Sevogel' Kapitän auf dem Peter von Danzig", Lithographie, Verlag v. Rud. Rogorsch, Danzig.

1902, DIRSCHAU-DANZIG, ZUG 21,25,9. St. Marien, Bauzeit 1280/1502, Glokkenturm 76m, Bauzeit 1359 - 1466. eine der größten Kirchen Europas.
Halte gegen dasLicht-Karte, ,,LUNA'', No. 55, ges. geschützt.

>>  >>  >>

Rundschreiben 213, Literaturbeilage 695A, 20. September 2006, Seite 14.


Hits: 1984

Added: 25/05/2008
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig