btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 27, 15. Februar 1961 » Die Freimarken der Polnischen Post in Danzig

>> Die Freimarken der Polnischen Post in Danzig

11.1927 - 15.9.1936:
Nr. 18 in neuer zeichnung der Urmarke rechtes Eckornament ohne Punkte, Auflage 400 000 Stuck; gelber Gummi

1928 - 15.9.1936:
Nr. 15 - 17 jetzt auf weißem Gummi
Nr. 15     Auflage  305 000
Nr. 16           "          335 000
Nr. 17           "          500 000

1928 - 15.9.1936: 
Freimarke Michel Nr. 253 von Polen mit schwarzem Buchdruek-aufdruck wie vor
Urmarke Rollendruck, gewöhnliches glattes Papier gez Ks 12½, Auflage 1 020 000 Stuck
Bilddarstellung: Brustbild des Marschalls Josef Pilsudski (5.12.1867 - 12.5.1935)
Nr. 19 25 Gr hellgelbbraun bis schokoladenbraun

1929 - 15.9.1936:
Nr. 16 mit Aufdruck, mit 1,7 mm Zeilenabstand, weißer Gummi, gez. Ks 12½, Auflage 335 000 Stück, auch mit kopfstehendem Aufdruck

1929 - 31.5.1936:
Freimarke Michel Nr. 258x von Polen mit Aufdruck wie vor
Urmarke: Bilddarstellung: Brustbild des Präsidenten
Prof. Ignaz Megeicki (1.12.1867 - 1.10.1946)
Entwurf: Prof. S. Kaminski,
Stich: Ferdinand Schirnböck, Tiefdruck englisches Papier, sämisch, senkrecht gestreift, 13 oder (viel seltener) 16 Streifen auf 2 cm, gez. L 11½-13, Oberrand und rechter Rand durchgezähnt, 1. Auflage
Plattennummer 1-4 unter Feld 95/96, 2. Auflage
"                                1. III. -4.III. unter Feld 95/96
Auflage 181 200
Nr. 23 1 Zloty indigo auf sämisch
Aufdruck-Fälschungen auf Urmarke Polen Nr. 208y

Arge Danzig, Rundschreiben 27, Seite 03.


Hits: 1915

Added: 22/02/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig