btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 272 » Beide Karten sind korrekt zum Ortstarif frankiert.

Beide Karten sind korrekt zum Ortstarif frankiert.
Die Karte auf der linken Seite wurde am 6.12.33 an Frl. Stella v. Baggo in Danzig-Altschottland, Gärtnerei
Bergeshöh, adressiert.
Diese befand sich im Radauneufer 47 (rechte Karte), wo zu dieser Zeit unser guter alter Briefmarkenhändler
Eduard von Baggo (vollständiger Name von Baggehuffwudt) lebte und wo seine Frau eine Blumenaufzucht
betrieb. Dieser Teil von Altschottland gehörte von 1920 bis 1926 zu Ohra als eigener ‘Nachbarort’ für
postalische Belange, wurde aber 1927 in verschiedene Bezirke aufgeteilt, von denen einige zum
Ortsbestellbezirk gehörten, andere aber nicht. Altschottland war einer der Orte, die den Status für den
Ortsverkehr behielten.
Die rechte Karte vom 26.2.29 ist ein gutes Beispiel für den Ortstarif eines Danziger Außenbezirks (DanzigNeufahrwasser) zu einem anderen (Danzig-Altschottland).
Slg. Dirk Boettcher
Diese Postkarte von der Postagentur Ohra-Süd über das Postamt Danzig 5 (anstelle von Danzig 1 -
wie üblich) vom 12.9.39 wurde korrekt zum 10-Pfennig-Tarif des Landbestellbezirks frankiert.
Die Agentur befand sich in der Horst-Wessel-Straße 94 (vormals Südstraße 13) im südlichen Teil von Ohra
außerhalb des Ortsbestellbezirks.
Slg. Dirk Boettcher
`
Dieser Artikel erschien zuerst in ‘The Danzig Philatelist’ No. 57 (Jan-Mar 2021) und wurde von Bernd
Marczinke übersetzt, dem der Autor dafür herzlich dankt.
In der vorliegenden Version des Artikels wurde der Bahnpostbrief auf Seite 4 hinzugefügt.

Literaturbeilage 653, Seite 11


Hits: 560

Added: 12/08/2023
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig