btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 276 » Sehr seltene Kehrdruckpaare vom Bogen-Unterrand

Sehr seltene Kehrdruckpaare vom Bogen-Unterrand
Heinrich Hubert Jendroszek, Tel. 0048-327475094, h.h.jendroszek@gmx.de
Als 1989 bei der Hanseatischen Briefmarkenauktionen OHG die Sammlung Kniep ausgerufen
wurde, habe ich das Los 181 erworben:
1924/1925, 5,10 und 15 (Pfg.) Staatswappen als waager. ungebr. Kehrdruckpaare in tadelloser
Qualität, die Werte 10 und 15 (Pfg.) mit Unterrand – bisher sind erst diese beiden Exemplare mit
Unterrand von Versuchsdrucken zur Herstellung von Markenheftchen bekannt geworden.
Fotoattest Kniep, Mi. 3000,-
Ausruf 1.400 DM Zuschlag 1.700 DM
MiNr. 194 y K MiNr. 193 y K MiNr. 214 y K
Die Marken stammen aus Versuchsschalterbogen für Markenheftchen und wurden in
Hunderterbogen in der Danziger Postdruckerei dergestalt hergestellt, dass die linke Bogenhälfte
die normale Markenstellung zeigt, die rechte dagegen die kopfstehende Markenstellung. Die
obigen Kehrdruckpaare stammen also von der Stelle, an der die beiden Bogenhälften
aufeinander treffen.
Diese Anordnung führte aber bei der Vorbereitung von Markenheftchen mit 10 Marken pro Seite
zu keinen befriedigenden Ergebnissen, so dass sie verworfen wurde.
Die oben dargestellten Kehrdruckpaare haben keine Falzreste, sondern nur ganz geringe
Anhaftungen der darunter gelegenen Druckbogen.
Meine Frage:
Gibt es inzwischen neu aufgetauchte Kehrdruckpaare dieser Marken vom BogenUnterrand?

Kraftwagenpark des PA Danzig 1 1930 im Innenhof vor dem Paketam

Rundschreiben 276, Seite 3849


Hits: 758

Added: 15/08/2023
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig