btn toggle

Gallery

Gallery » Das Danziger Postwertzeichen Nr. 7 » Änderungen und Ergänzungen zu Heft 6

Das Danziger Postwertzeichen Nr. 7.
Heft Nr. 7, 30.6.1937, Abteilung 1, Seite 109.

Änderungen und Ergänzungen zu Heft 6, Abteilung 1.
Seite 72:
Michel Nr. 10. Ercheinungsdatum 20.7.1920.
Michel Nr. 11 I.Danzia 1. Marke in allen Bogen mit der H.A. Nr. 3376.20.
Schmitzdruck des Aufdrucks auf Bogen mit der gleichen H.A. Nr.

Seite 81: - - - Hausauftragsnummern:
Michel Nr. 246. H.A. Nr. 1136 gehört unter diese Nummer, nicht unter 247.
Michel Nr. 249 & 250. Für beide Michel-Nummern neue H.A. Nr. 337.
Hierdurch ändern sich die beiden Preise für die beiden H.A. Nr. 835 auf je M. 5,--, diebeiden neuen Nummern preisen je M. 2,50.
Michelm Nr. 214 melde weitere H.A.Nr. 1132 = M 16,--

Plattenfehler:
Michel Nr. 251 - 3. Marke „Danzio“ M. 7.-- - - - M. 7,-- statt Danzig.
Michel Nr. 251 - 4. Marke „Stadl“ M. 7,-- - - - M. 7,-- statt Stadt.
Michel Nr. 217 - 219 erschienen am 7.7.1929 ausser Kurs 31.8.1937.
Michel Nr. 195 ausser Kurs am 31.10.1929.
Michel Nr. 206 Von dieser marke gibt es einen Plattenfehler „G“ durchbrochen = G.

Die jetzt vielfach angebotenen Marken mit Zwischensteg 5 + 5, 10 + 10, 15 + 10 und Kehrdrucke 5/5, 10/10, 15/15 - Michel Nr. 193/4 und 214 sind nicht verausgabt worden. Die Postverwaltung hatt die Absicht gehabt, Markenheftchen mit derartigen Kehrdrucken u.s.w. herzustellen, hatte diese Absicht aber nach einigen Versuchen wieder aufgegeben,weildie technischen Schwierigkeiten für Danzig zu gross waren. Es waren einige Versuchsbogen hergestellt und sind diese jetzt auf mir unbekannteWeise in den Handel gekommen.

Auf der Ausstellung waren von der Postverwaltung einige Probedrucke der Daposta-Blocks ausgestellt und zwar ungezähnt. Die Blocks sind in den farben Mahagonibraun, Prachtrot, Miloriblau, Postkartengrün, Seidengrün und Kaiserblau angefertigt.

Die Daposta-Blocks sind am 6.6.191937 erschienen. Sie sind vom Kunstmaler Willy Lüdtke entworfenrei von Sauer hergestellt sein.

Michel Nr. 71. 1921. Flugpost II. M. 10,--
Die 7. Marke hat einen Plattenfehler (teilweise) mit Uhr im Rathaustum. (Sammlung Prill).
Michel Nr. 203. 1924. Flugpost - - - Hiervon gibt es einen Plattenfehler (teilweise) mit Flagge nach links am 1. turm der Silhouette Danzigs unten links (Sammlung Prill).
Michel nr. 18. 1920. Sternprovisorium 25/30.
50. Marke. Verstümmelte 5 in 25, den man bei mehreren Bogen genau verfolgen kann, bis nur ein Ausrufeungszeichen von der 5 übrig bleibt. Auch verstümmelte 2, (Sammlung Prill undmarx, Vorrat Holtz).

Mitteilungsblatt der Arbeitsgemeinschaft der Sammler Danziger Postwertzeichen im in- und Auslande (A.S.D.P.).
Heft Nr. 7 - Ende Juni 1937, Seite 162.


Hits: 2299

Added: 14/07/2010
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig