btn toggle

Gallery

Historisches, Sachbeiträge und Berichte:

110 Jahre "Danziger Diele"

[Martin Jenrich, Tel. 030-9914166, E-Mail: martin.jenrich@web.de]

An den Artushof schließt sich rechtsaußen verbunden mit einem Beischlag - das Neue Schöffenhaus an (Langer Markt 43, poln. Dlugi Targ 43), ein für Danzig charakteristisches Bürgerhaus mit einer schmalen Fassade. Seine Innenräume bilden die sogenannte "Danziger Diele", die früher ein repräsentativer Salon der Danziger Kaufleute war und in diesem Jahr 110 Jahre alt wird.

Die Diele ist mit Kunstwerken des Danziger und niederländischen Handwerks ausgeschmückt. Mit seinen Schenkungen trug der Kunstsammler und Mäzen Lesser Gieldzinski (1830-1910) wesentlich zu den Schätzen dieses historischen Raumes bei.

Das wichtigste Ausrüstungselement der Diele ist die prächtige in Eichenholz geschnitzte Wendeltreppe.

>>>>

Arge Danzig, Rundschreiben 233, Seite 2221.


Hits: 3316

Added: 09/10/2011
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig