btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 244 - 3. Quartal 2014 » Klaus Wolff (1934 – 2014)

 

Die Zeitschriften „philatelie“ und „DBZ“ erhielten folgenden Text, den sie auch veröffentlichten:

Klaus Wolff (1934 – 2014)

Am 27. März 2014 verstarb im 81. Lebensjahr Klaus Wolff, Mitglied der ARGE DANZIG e.V. seit Dezember 1982. Geboren wurde er am 7.1.1934 in Goldap in Ostpreußen. Die Familie zog 1935 nach Berlin und noch vor Kriegsende nach Bernburg in Sachsen-Anhalt. Hier besuchte Klaus Wolff die Oberschule und erlernte den Beruf des Schlossers. Als Kind eines Angestellten bekam er aber keinen Studienplatz und suchte und fand ihn an der TU im damaligen Westberlin, wohin er dann umsiedelte. Als Diplomingenieur arbeitete Klaus Wolff bei der Fa. OSRAM bis zu seiner vorzeitigen Berentung wegen seiner Herzprobleme. Er war bis zum Tod verheiratet, hat eine Tochter und 3 Enkel.

Nach 14 Jahren Mitgliedschaft in der ARGE DANZIG e.V. und dem Tode von Karl Kniep, dem langjährigen Vorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft und Danzig-Prüfer, übernahm Klaus Wolff 1996 den Vorsitz und übte ihn bis 2009 aus. In dieser Zeit erarbeiteteer – neben der Leitung und der Durchführung der vereinsinternen Auktionen - acht Kataloge zur Danzig-Philatelie. Sie informieren den Danzig-Sammler natürlich vorrangig über die Stempel, aber auch über die Ganzsachen, R+V-Zettel, Sonderansichtskarten, Siegelmarken und Zeppelinpost. Diese Kataloge bilden einen großen Teil des Rüstzeuges, den der versierte Sammler für das auch geschichtlich sehr interessante Sammelgebiet „Danzig“ benötigt.

Für seine Verdienste auf dem Gebiet der philatelistischen Literatur wurde Klaus Wolff sowohl vom BDPh mit Ehrennadeln als auch vom VPhA mit der Walter Lippens-Medaille geehrt.

Wir verlieren einen Menschen, der eine Institution in der Danzig-Philatelie darstellte. Man konnte ihn jederzeit befragen und erhielt aussagekräftige Antworten. Das wurde von den Sammlern vor allem bei  der Bestimmung von Danzig-Stempeln genutzt. Heute ist es z. B. allgemein usus, einen Danzig-Stempel nach den in den Wolff-Katalogen angegebenen Kriterien zu bezeichnen. Der Name Klaus Wolff ist damit für immer in die Danzig-Philatelie eingegangen.

Die Mitglieder der ARGE DANZIG e.V. werden ihn deshalb nie vergessen!

 

Arge Danzig, Rundschreiben 244, Seite 2597.


Hits: 2758

Added: 08/08/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig