btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 247 - 2. Quartal 2015 » Die Stempelentwicklung

>>  >>  >>  Die Stempelentwicklung 

Nur 8 Postämter erhielten eine 5a in ihre Stempel, darunter Hohenstein ab 5.12.1944, Groß Trampken ab März 1945, Lamenstein ab Januar 1945, 4 Stempel aus Praust und drei Stempel aus Zoppot (Abb. 4).

Durch die späte Einführung der 5a in die Stempel sind diese auf Belegen im Allgemeinen seltener als der ursprüngliche Stempel. Als frühester Stempel mit 5a ist DANZIG 5 n vom 03.10.44 bekannt. Auffällig ist der Fanatismus beim Zusatz der 5a, so, als ob keine wichtigeren Sachen oder Bedrohungen bevorständen. Viele Danziger Stempel mit 5a sind erst ab 1.1.1945 bekannt. Die Sowjetarmee stand da bereits an der Grenze zu Ostpreußen.

 

>>  >>  >>

Rundschreiben 247, Literaturbeilage 193, 18. Februar 2015, Seite 4.


Hits: 2301

Added: 04/09/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig