btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 189 - 4. Quartal 2000 » Einkreis-Normstempel von Danzig 3

>> Einkreis-Normstempel von Danzig 2 und Danzig 3
.                    (Anton Aufrenberg)

Auf die wohl richtige Spur brachte mich unser ArGe-Mitglied Ton Hulkenberg. Er besitzt den abge-bildeten Briet; der als Aufgabestempel den Hufeisenstempel N. 2 (Katalog-Nummer 112. A) mit Datum 20.10.1877 trägt. Ein zusätzlicher Aufkleber hat aber die Inschrift "Danzig 2/Auslagen.".

Nun wissen wir, dass die Bezeichnungen N. 1 bis N. 3 bei den Hufeisenstempeln keine Postanstaltsbezeichnungen waren, denn sie wurden bereits ab Anfang 1873, also mehr als 2 Jahre vor der Einführung der Postanstaltsziffern, eingesetzt.

Nach reiflicher Überlegung dieser Problematik bin ich zu folgendem Ergebnis gekommen:

Es war nach den oben genannten Verfügungen vorgeschrieben, dass ab 1.7.1875 die Stempel die Postanstaltsziffer tragen mussten. Nun hat wohl ein besonders sparsamer Postbeamter den schlauen Einfall gehabt, dass in einem der drei Hufeisen-Stempel ja bereits eine „2" enthalten ist, man diesen daher vielleicht missbrauchen und die „2" als Postanstaltsbezeichnung deuten könne. Das würde — im eigentlichen Sinne — doch auch den Verfügungen entsprechen.

Dieser Sachverhalt wird für Danzig 2 durch oben abgebildeten Brief bestätigt. Es wäre nun interessant, festzustellen, ob auch weitere Merkmale, zum Beispiel die Absenderangaben, die Nähe zur Postanstalt Danzig 2 nachweisen könnten. Im vorliegenden Falle ist das nicht eindeutig zu ermitteln. Der Absender war laut rückseitigem (nicht voll abgedrucktem) Siegel wohl eine Kirchengemeinde.

Da bezüglich der Daten und des Ersteinsatzes eines neuen Stempels bei der Postanstalt Danzig 3 genau der gleiche Sachverhalt vorliegt, wage ich die mutige Prognose, dass hier vielleicht in gleicher Weise der Hufeisenstempel mit der Inschrift N.3 als Ersatz verwendet wurde. Der Nachweis hierfür könnte in gleicher Weise (Vermerke, Aufklebezettel, Absenderangaben) erfolgen.

Von den Daten her würde dies alles sehr gut passen: Der Hufeisenstempel N.2 ist bis 12.12.1879 bekannt, der Einkreis-Normstempel Danzig 2 ab 10.1.1880. Der Hufeisenstempel N.3 kommt bis 2.12.1879 vor, der Einkreis-Normstempel Danzig 3 ab 7.1.1880. Das im Katalog angegebene Einzeldatum 15.3.1889 (Stempel Nr. 113.0) dürfte wohl ein Lesefehler sein.

Ich möchte Sie bitten, Ihre Belege mit Hufeisenstempeln N. 2 und N. 3 des Zeitraums 1.7.1875-31.12.1879 durchzusehen, ob irgendwelche Hinweise (Zusatzinformationen, Absenderangabe usw.) diesen vorgenannten Sachverhalt bestätigen. Wenn das der Fall sein sollte, ist es wieder mal ein schö-nes und lehrreiches (!) Beispiel dafür, nur wirklich nachgewiesene Sachverhalte in Publikationen auf-zunehmen.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 189, September 2000, Seite 1169.


Hits: 1855

Added: 23/11/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig