btn toggle

Gallery

Literatur: Markenheftchen

Vor 10 Jahren hat unser inzwischen verstorbenes Mitglied, Herr Helmut Laskowski, eine Broschüre "Freimarkenheftchen der Freien Stadt Danzig" herausgebracht.

Nunmehr liegt eine heue Veröffentlichung vor, herausgegeben von der Bundesarbeitsgemeinschaft RSV im BDPh, bearbeitet von Herrn Gerald Schwarz, Mitglied der genannten Arge:

Handbuch "Die Markenheftchen der Freien Stadt Danzig"

Format DIN A 5, 53 Seiten, gelumbeckt. - In diesem Handbuch sind die MH der Freien Stadt Danzig präzise erfaßt: Ordnungs- und Hausauftragsnummer, Reihenfolge der Heftchenblätter, Beschreibung und Angabe der Reihenfolge aller Deckelseiten und Zwischenblätter. Sehr viele Deckelseiten und Zwischenblätter sind durch Abbildungen belegt worden.

Beschrieben sind die bisher bekannten 21 MH-Varianten und auch das einzige MH des Saargebietes.

Das Werk soll auch anregen zu weiterem Forschen oder zum Feststellen, ob in Sammlerbesitz befindliche Heftchen postoriginal zusammengesetzt oder manipuliert worden sind.

Angaben der Michel-Preise 1992-1993, Heftchenmaße, Ausgabedaten runden das Werk ab.

Im Augenblick sind noch einige Exemplare unter der Anschrift der Arge Danzig vorrätig, Preis für Zustellung in Deutschland: Schicken Sie einen 10-DM-Schein !
In eigener Sache 

Man wird nur 1x70 = 70! Daß zu meinem Geburtstag etwas von den Mitgliedern der Arge Danzig vorbereitet wurde, war mir schon klar, als Herr Mencke im vergangenen Jahr den 28. Mai für die Jahreshauptversammlung festgelegt hatte, wohl wissend, daß ich schon am Tage meiner Geburtswiederkehr nach Hamm anreisen mußte. - So waren wir am Abend des 27. Mai schon mit 26 Personen versammelt, und nach der Gratulation der Anwesenden bekam meine Frau eine schicke Handtasche (kann sie gut gebrauchen), und ich selbst bekam "nur" die echt gebrauchte Ganzsache Mi.Nr. P 59.01 (steht nur mit 2.400,-- kursiv im Michel), was ich im Augenblick der Aufregung gar nicht so recht ins Bewußtsein kriegte, sowie einen Reisekostenzuschuß von 400,-- DM, das Ganze mit zwei schönen Urkunden (danke, Heiner!!) mit schönen Worten -ich konnte nur kurz danken und wehmütig zurückdenken an die für mich recht schicksalhafte Umbruchzeit vor 50 Jahren. Meine Frau und ich danken Ihnen allen - es hat uns wohlgetan! Darüber hinaus "Dankeschön" an alle diejenigen,die außerdem gratuliert und/oder Geschenke überreicht haben !

Mit freundlichen Grüßen .
Impressum

Herausgeber und Copyright: ARGE DANZIG E.V.
Erscheinungsweise: Vierteljährlich zum Quartalelbeginn. Einzelbezug der Beilagen über den Literaturwart der ARGE:
Theo Henn, Frankenring 2, D 86609 Donauwörth.
Redaktion und verantwortlich für den Inhalt der Rundschreiben:
Karl Kniep, Goerdelerstraße 15, D 65197 Wiesbaden.
Verantwortlich für namentlich gekennzeichnete Artikel: Der Autor.
Druck und Versand: Dr. Helmut P. Oechener, Gustav-Weißkopf-Weg 19, D 90411 Nürnberg
Nachdruck, Reproduktion (auch auszugsweise): Nur mit Zustimmung der Redaktion bzw. des Autors

Vorstand der ARGE DANZIG E.V.
1. Vorsitzender:       Karl Kniep, Goerdelerstraße 15, D 65197 Wiesbaden, Telefon: (0611) 46 13 47
2. Vorsitzender:       Hans-Joachim Düsterwald, Postfach 13 46, D 49783 Lingen, Telefon: (0591) 7 32 32
Kassenwart:              Gerhard Simon, Hauptstraße 31, D 26892 Dörpen, Telefon: (04963) 18 23
Geschäftsführer:      Dr. Helmut P. Oechsner, Gustav-Weißkopf-Weg 19, D 90411 Nürnberg, Telefon: (0911) 5 21 68 61

Konten der ARGE DANZIG E.V.
Konto-Nr. 15 001 258 bei Kreissparkasse Dörpen (BLZ 285 515 60)
Konto-Nr. 536 624 307 bei Postgiroamt Hannover (BLZ 250 100 30)

 

Arge Danzig, Rundschreiben 164, 16.6.1994, Seite 966.


Hits: 1205

Added: 07/11/2015
Copyright: 2019 Danzig.org

13,380,783 total views, 10,516 views today

Danzig