btn toggle

Gallery

>> Aus dem Mitgliederkreis

Zur Übernahme des Sektors "Ausstellungswesen" hatte sich in unserer Arge Herr Erdwien bereit erklärt. Am Schluß des Gesamtrundschreibens, also hinter den Beilagen, finden Sie eine Sonderbeilage in dreifacher Ausfertigung:
1. Ausfertigung bleibt beim Rundschreiben wegen der Vollständigkeit
2. Ausfertigung zum Abtrennen und Aufbewahren als Muster für Ihre Mitteilung Ihrer Anmeldung zu einer Ausstellung und als Entwurf zur Beantwortung der 3. Ausfertigung
3. Ausfertigung abtrennen und wegen diverser Anfragen baldmöglichst Herrn Erdwien schicken, sofern Sie zu den Anfragen etwas zu vermelden haben.

Für eine Ausstellung in Düsseldorf liegt bereits die Einladung zur Be-teiligung vor: 1995 oder 1996 sollte "Danzig" mit bis zu 50 oder 60 Rahmen mitmachen! Diese Ausstellung ist keine Wettbewerbsausstellung, sie wird daher nicht den strengen Bestimmungen der Ausstellungsordnung unterliegen. Gerade für Anfänger im Ausstellungswesen mit einer "mitt-leren" Sammlung wäre dies als Einsteiger doch von Reiz. Der "fortgeschrittene" Aussteller weiß ohnehin, wann wo was los ist. Auch wegen der Erlangung eines Ausstellerpasses wird sich Herr Erdwien für Sie bemühen.

Aus dem Danzig-Report Nr. 81: Treffen in 1994
The following trips and meetings should be brought to your attention:
>  Saturday, May 28, 1994: Arge Danzig meeting in Hamm-Pelkum
>  Monday, May 30 (tentative): Editor und Frau will be in Gdansk
>  Early August (tentative): German Arge Danzig trip to Gdansk
>  September 3-5: GPS convention of Hunt Valley, Maryland. All are WELCOME
>  September 23 - 25: German Philatelie Day in Donaueschingen, with BDPh-GPS johlt stamp salon. For more information, contact your local GPS chapter or Bud Hennig.

Dies nur als Ergänzung zu den knappen Erklärungen Seite 947 unten: 24.9.1994 Treffen in Donaueschingen. Wir wollen versuchen, uns dort für etwa zwei Stunden zusammenzufinden.

Herr Heinz Gehrmann, Wittener Str. 113, 42779 Wuppertal, hat eine Sammlung von Danziger R-Zetteln, Briefsiegelmarken und Vignetten für 1.000 DM abzugeben. Es ist ein hübsches Forschungsobjekt.

Frau Juliane Zschiesche, Goethestraße 3, 09427 Ehrenfriedersdorf, hat abzugeben Danziger Ganzstücke, ungebrauchte und gebrauchte Ganzsachen, Stempel 1850-1944, sowie bestens erhalten eine dekorative Bronzeme-daille der Briefmarkenausstellung 1929 im Originaletui. Für Ihre Anfrage wird ein Frei-Rückumschlag erbeten !

Einige unserer Mitglieder haben berühmte Danziger Vorfahren in ihrer Familie. So ist der 1970 verstorbene Komponist Neander ein Großonkel der Frau unseres Mitgliedes Bockkom, und der Danziger Maler Stryowski ist verwandt mit unserem Mitglied gleichen Namens. Schon vor über 15 Jahren hat Herr Runge über die Arbeit des Danziger Senats aus der Zeit von 1920 bis 1930 geschrieben sein Vater war Senator.

So mag es noch diesen oder jenen bei uns geben, in dessen Ahnenreihe noch eine mehr oder minder bekannte Berühmtheit "schlummert". Es wäre schön, es könnte noch etwas ermittelt werden gegen eine kurze Vorstellung in einem unserer Rundschreiben ist wohl nichts einzuwenden!

Die von der Fachstelle Öffentlichkeitsarbeit des BDPh (damals Herr van Loo) aufgenommene Video-Aufzeichnung befindet sich bis April dieses Jahres in Dänemark. Es handelt sich hierbei um zwei Kassetten über Danzig-Briefmarken und Stempel von etwa je 1 Stunde Abspieldauer, aufgenommen etwa 1988 im Arbeitsraum des verstorbenen Danzigprüfers Siegfried Stoye in seinem Haus in Kirchberg / Hunsrück. Interessenten melden sich bitte bei der Arge-Leitung, damit für weitere Ausleihungen nicht so viele Portokosten entstehen.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 162, 11.1.1994, Seite 952.


Hits: 1234

Added: 03/11/2015
Copyright: 2019 Danzig.org

13,352,854 total views, 6,247 views today

Danzig