btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 121 - 1. Quartal, 1984 » Abstempelungen Danziger Inflationsmarken

Abstempelungen Danziger Inflationsmarken - Zwischenbericht

Nachdem dieses Thema in Fluß geraten ist und gleichzeitig auf mehreren Ebenen diskutiert worden ist, scheint sich eine Lösung anzubahnen. Dieser Zwischenbericht ist nicht geplant gewesen, er kann daher nicht mit Akuratesse etwa notwendige Daten wiedergeben oder Belegstellen angeben. Maßgeblich für diesen Bericht ist die jüngste Veröffentlichung von Herrn Oechsner im Infla-Bericht Nr. 132. Es ist zu hoffen, daß Herr Oechsner die Genehmigung zur Veröffentlichung in der Arge erteilen wird.

Zur Historie: Infla-Prüfungen an Danzigmarken haben ursprünglich die BPP-Mitglieder Hochkeppeler und Schüler. vorgenommen. Beide Herren bekundeten, lose Marken nur dann als Infla-echt zu signieren, wenn der Nachweis der echten Verwendung erbracht werden kann. Das steht in Widerspruch zur jetzigen Fassung der Prüfordnung, derzufolge alle während der Kurszeit von Marke und Stempel erfolgten Abschläge als Infla-echt zu gelten haben. Im späteren Verlauf sind die Ansichten der Herren Hochkeppeler und Schüler sehr auseinandergegangen. HerrHochkeppeler signierte mehr und mehr, in den letzten Jahren auch Stempelfälschungen. Herr Schüler signierte weniger, weil er im Lauf der Jahre diverse Stempelabdrucke als gefällig erkannte. Hier passierte irgendwann das Mißgeschick, daß das Sammelsurium von gefälligen (lt. Prüfordnung Inflaecht) und von rückdatierten (lt. Prüfordnung Fälschungen) Stempelabdrucken unter der verunglückten Überschrift "Rückdatierte Gefälligkeitsstempel" veröffentlicht wurde. Möglicherweise handelte es sich hier um private Aufzeichnungen von Herrn Schüler, deren Veröffentlichung in dieser Form überhaupt nicht erfolgen sollte, dann aber von verschiedenen Autoren übernommen wurde.

Herr Hochkeimeier trat dann aus der Arbeitsgemeinschaft aus, weil keine Einigung zwishen ihm und Herrn Schüler über die gefälligen Stempel erzielt werden konnte.

Amtliche Gefälligkeitsentwertungen von Danziger. Inflationsmarken hat es nicht gegeben. Im Jahre 1924 wurde der Stempel DANZIG 1 z für

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 121, Abstempelungen Danziger Inflationsmarken, Seite 1.


Hits: 2053

Added: 28/10/2015
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig