btn toggle

Gallery

Erfreuliche Aspekte 

Im letzten Rundschreiben begrüßten wir speziell unsere korrespondie-renden Mitglieder. Herr Gerhard Hüttl von der Bundesstelle Forschung im BDPh bekommt nun regelmäßig von und 27 Rundschreiben, und Herr Hüttl hat mir freundlicherweise den Verteiler genannt, und so geht heute unser Gruß an die Empfänger dieser 27 Rundschreiben unserer Arge:

Die 10 Landesverbände des BDPh

Die Bibliotheken in Frankfurt (Postmuseum), Bonn und bei der Fa. BAYER AG

Die Fachzeitschriften Sammlerdienst, Michel-Rundschau, DBZ, Schweizer Briefmarkenzeitung, Briefmarken-spiegel, Borekberichte

Die Vereinigungen Österreichischer Verband, Flämischer Verband, Germany Society USA

Archiv der Bundesstellen Forschung ung .Literatur, Bibliothek der Bundesgeschäftsstelle Frankfurt.

Wir bitten um Veröffentlichung eines kleinen Hinweises auf die Arge Danzig, soweit es möglich ist!

Im letzten Rundschreiben bat ich die Mitglieder um Mitarbeit, es sind verschiedene Sachgebiete genannt worden. Mit sehr großer Freude konntenun feststellen: Für alle erforderlichen Sachgebiete sind Meldungen eingegangen, teilweise sogar mehrfach, sodaß ich tatsächlich einigen Herren abschreiben mußte.

Inwieweit wer was und wann macht, werden Sie zu gegebener Zeit erfahren. Für heute ist. es mein dringendstes Anliegen, all den. Herren, die sich gemeldet haben, den Dank der Arge auszusprechen, es sind dies die Herren

Argo Auffenberg - Busch - Gassau - Gleixner Henn - Hillenbrand und Frau Gemahlin - Prof. Dr. Klein - Krause - Lang - Heinz Lange - Pauli - Runge - Schrumpf - Stoye Wiehert.

Von den Genannten ist Herr Gleixner der Leiter der Philatelistischen Bibliothek in München. Er hat sich bereit erklärt, als Fachmann etwas bessere Übersicht in die Danziger Firmenfreiätempler hineinzubringen. Für diesen Zweck die Bitte an Sie alle: Lassen Sie Fotokopien von Ihren in den Saimlungen befindlichen Danziger Firmenfreistemplern fertigen und senden Sie die Fotokopien per Drucksache kommentarlos an Herrn Otto Gleixner, Wulfingstr. 31, 8080 Emmering.

Die gleiche Bitte hatte ich schon vor ein paar Jähren an die Arge gerichte, die Ausbeute war jedoch äußerst gering - hoffentlich wird es diesmal besser!

Aus der Michel-Rundschau 2/1982 war zu erfahren: Unser Mitglied, Herr Weise, hat eine Broschüre herausgebracht "Wappen von Danzig" Teil I. Sie enthält lt. Michel-Rundschau die interessante Geschichte der Forschung des Verfassers und die Forschungsergebnisse über die Wappenmarken in der neuen Wappenzeichnung. Zu beziehen durch Herrn Karl Christian Weise, Schönblickstr. 16, D-7541 Straubenhardt.

In der Zeitung "Unser Danzig" Nr. 24/1981 vom 20.12.1981 und in der Michel-Rundschau 1/1982 war jeweils ein kurzer Hinweis über die Existenz unserer Arge enthalten - daher acht neue Mitglieder in drei Monaten!

 

Arge Danzig, Rundschreiben 114, 22. März 1982, Seite 605.


Hits: 1098

Added: 08/12/2015
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig