btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 114 - 22. März, 1982 » Kurzinformation über die Arge Danzig

>>  >>  >> Rundschreiben Nr. 114

-richtet; hierfür danke ich sehr. Für die 17 Mitglieder, deren Beitrag noch aussteht, liegt heute eine zweite Rechnung bei.

Das heutige Rundschreiben steht bereits im Zeichen unseres Maitreffens. Herr Rittmeister möge daher verzeihen, wenn in der nachstehenden Aufstellung über die Beilagen zu diesem Rundschreiben seine hervorragend ausgearbeitete Devisenkontrolle nicht an erster Stelle genannt wird. Tür die korrespondierenden Mitglieder sind die Beilagen nur teilweise beigefügt.

Beilagen:

Einladung zu unserem geselligen Treffen
Um das Zustandekommen unseres Treffens hat sich Herr Lang bemüht. Herr Lang will außerdem per Bahn Anreisende vom Nürnberger Hauptbahnhof abholen, wenn dies gewünscht wird, und uns am Samstag als "Fremdenführer" zur Verfügung stehen. -Come and see!

Nachtrag zu den Beilagen 102 und 104
Die Daten der neuen Mitglieder - Veränderungen

Kurzinformation über die Arge Danzig
Diese neue Kurzinformation soll an Interessenten verschickt werden. Der zur Verfügung stehende Platz ist begrenzt, trotzdem die Ahfrage: Kann da noch etwas verbessert werden? Bitte um Ihren Rat. Sie können sich evtl. ein paar Fotokopien selbst fertigen, ich sende Ihnen aber auch gern welche. In diesem Zusammenhang schrieb mir jetzt ein Mitglied, die Frage nach anderen Hobbies hätte schon damals, als ich die erste Kartei dieser Art schuf, heftige Kritik ausgelöst. Jedoch haben andere Mitglieder zu verstehen gegeben, daß sie diese Frage ganz nett fanden, Man habe so beim ersten Kontakt mit einem noch unbekannten Argemitglied noch etwas anderes als Gesprächsstoff als nur die Danzigmarken. Soweit so gut - hier nun auch meine unmaßgebliche neinungl Wer als abendliches Hobby in seiner Folterkammer sein Dienstmädchen auspeitscht, muß dies ja nicht unbedingt angeben, er mache dann bei Hobby einen kleinen Strich, so es für ihn das einzige ist.

Werner Rittmeister: Devisenkontrolle (Beilage Nr. 106)

Edward B. Krause: Bericht über meine Jahre in Danzig 1947-1971 

Hugo Klafotsky: Nach 60 Jahren ...
Herr Hugo Klafotsky ist unser Berater in allen Lebenslagen. Mit der ihm eigenen Bescheidenheit hat er die ihm angetragene Ehrenmitgliedschaft ausgeschlagen, er möchte nur bei Bedarf über dieses oder jenes berichten und wie das Veilchen im Verborgenen duften.

Angebot Nr. 1 vom 20.3.1982 

Nun noch ein Hinweis anderer Art. - Es stand in der Zeitung, die Danzigmarke Nr. 15 mit kopfstehendem Rahmen sei auf einer Auktion nach heftigem Bieterkampf bei einem Schätzwert von 10.000 DM für 19.000 DM verkauft worden.

Trotzdem war die gleiche Marke in der nächsten Auktion des gleichen Auktionshauses wiederum im Angebot. Dieser Vorgang ist mehr als nur einmal beobachtet worden, auf allen Sammelgebieten - und es kann hierfür mehrere einfache Gründe geben:

Der Auktionator hat es selbst gekauft - dann steht es ihm ja frei, es weiter zu verkaufen.

Oder aber: Es hat tatsächlich ein Bieter gekauft, ist dann aber zahlungsunfähig geworden oder verstorben; letzteres erklärt auch das Wiederauftauchen der gleichen Innendienstsätze nach einigen Jahren.

Es kann also eine durchaus harmlose Sache gewesen sein!

 

Arge Danzig, Rundschreiben 114, 22. März 1982, Seite 604.


Hits: 1194

Added: 08/12/2015
Copyright: 2020 Danzig.org

15,848,503 total views, 4,266 views today

Danzig