btn toggle

Gallery

>>  >>  >> Familiennachrichten

Unser Mitglied, Herr Gehrmann, teilt folgende Ergänzungen zu der Liste der polnischen Postämter in Danzig lt. Rundschreiben Nr. 94, Seite 35-37, mit:

1) Danzig 2, Bezirkslagerhaus der Versorgung der Post- und Telegrafenverwaltung (OKR Sladnica ZAOP Pit Gdansk)
2) Bezirkshaus für Telegrafen in Danzig 6 (AITM Gdansk 6)
3) Danzig 26 (Oliva)
4-6) Danzig 27-29
7) Danzig 30 (Westerplatte)
8) Danzig 31 (Heveliusplatz)
9) Danzig 40 (Sobieszewo)
1o) Danzig 41 (Swibno), früher Danzig-Schiewenhorst
11) Danzig 42 (Lostowice), früher Danzig-Schönfeld
12) Danzig 43 (Kokoszki)
13) Direktion der Danziger Telegrafenverwaltung (Dyr. Okr. P.i.T.w Gdansku) mit den Unterscheidungsbuchstaben a und b
14) Zoppot 5

Die Postämter Glettkau, Guteherberge und Klein Kelpin werden jetzt von Danzig bedient und sind wahrscheinlich identisch mit den oben erwähnten Postämtern Danzig 27-29.

Das Postamt Kalthof führt die Bezeichnung Marienburg 4 (Kalthof) Malbork 4 (Kaldowo).

Die Postämter Liessau und Straschin werden von Kahlbude bedient.

Die von mir irrtümlich gemeldeten Postämter Einlage, Osterwick und Zoppt 2 sind zu streichen.

Aus dem Original-Nachdruck des Danziger Einwohnerbuches 1942 wußten wir zwar, daß es am Paul Beneckeweg 3 ein Postamt Danzig 7 gegeben hat, aber noch nie hatte jemand einen Stempel dieses Postamtes gesehen. Unser Mitglied, Herr Ossenhofer, hatte das Glück, den ersten Stempel dieses Postamtes in einem Ganzsachenlot zu finden und hat für dieses Rundschreiben die beiliegende Potokopie gestiftet.

Im nächsten am 15.5.1978 erscheinenden Rundschreiben Nr. 96 wollen wir uns mit den Marken der Polnischen Post in Danzig beschäftigen.

Heute hat sich noch
Herr Karl Christian Weise,
Schönblickstr.16, 7541 Straubenhardt 4
als Mitglied gemeldet.

 

Arge Danzig, Rundschreiben 95, 15.2.1978, Seite 545.


Hits: 1439

Added: 25/12/2015
Copyright: 2019 Danzig.org

13,374,249 total views, 3,982 views today

Danzig