btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 80 - 15. Mai, 1974 » Die Feldmerkmale der Aufdruckplatten fur die Markwerte

Die Feldmerkmale der Aufdruckplatten fur die Markwerte

a) 1 M (Mi.Nr.48)
Feld 1, 5, 9, 13, 17         Der erste Grundstrich vom n hat oben ein kleines Vogelgesicht, gerader i-Punkt mit linker und obeyer Konturlinie, Grundstrich des g oben rechts bogenformig,
Feld 2                                weit ausschwingender Bogen des D(anzig), rundl. i-Punkt, langer magerer Endstrich des (Danzi)g.
Feld 3, 7, 15, 19             kommaformiger i-Punkt
Feld 4, 8, 12, 16, 20     ausschwingender Bogen vom D starker nach links ausgeweitet, winziger Klischeenagelfleck zwischen a und n, kommaformiger i-Punkt mit Traubenkern, Grundstrich des g mit rechtsseitiger Verdickung, bei Feld 20 auBerdem teilweise Endstrich des g mit dem Grundstrich oben verbunden.
Feld 6, 10, 14, 18         weit ausschwingender Bogen des D(anzig), kommaformiger i-Punkt, langer magerer Endstrich des, (Danzi)g, Grundstrich des (Danzi)g oben rechts mit flachem Abschluß.
Feld 11                           ausschwingender Bogen vom D flachoval, Klischeenagelfleck oberhalb vom a, Verbindungsstrich zwischen z und i durchgebrochen, obere Kappe vom g z.T. abgesprungen (Danzig).

b) 2 M (Mi.Nr.49)
Feld 1, 2, 5, 6, 7, 9, 10, 13, 14  G des mittleren DANZIG mit kurzem untern Sockelstrich.
Feld 3                             Innenhof des mittleren A oben großer
Feld 4                                     "            "            "          "      "          "      G des mittleren DANZIG mit langem untern Sockelstrich
Feld 8, 12                      G des mittleren DANZIG mit langem unteren Sockelstrich
Feld 11                           Klischeenagelfleck zwischen den beiden D links N des mittleren DANZIG oben links mit kleinem Punkt.
Feld 15                           waagerechter Dachstrich des A des mittleren DANZIG links fast ganz abgesprungen, zweiter senkrechter Strich des N hufnagelformig
Feld 16                           G des mittleren Danzig mit langem unteren Sockelstrich, I des rechten Danzig vielfach wie Y
Feld 17                           I des linken DANZIG vielfach wie Y, Bruch durch den Grundstrich des rechten Z.
Feld 18                           kleiner Punkt im D des mittleren DANZIG (erst im Laufe des Druckes entstanden), z.T. mit Punkt im oberen Tell des N und des Z des mittleren DANZIG, Bruch durch des linke DANZ)IG), z.T. I des linken DANZIG wie Y, z.T. Bruch durch die rechte Seite des rechten (DANZ)IG, z.T. Bruch durch das rechte schwachgedruckte (DAN)ZIG.
Feld 19                           linkes (DANZ))G oben verstUmmelt
Feld 20                           G des mittleren DANZIG mit langem unteren Sockelstrich, linkes (DANZI)G oben verstümmelt, I des rechten DANZIG wie -Y

Auflagehöhen

2 Pf                                         13 100  Stück
2 1/2 Pf.                                   9 900       "
3           "                                 45 300        "
5           "                           1 362 000        "
7  1/2  "                                 26 000        "

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 80, Die Schrägdrucke und die Innendienstmarken, Seite 12.


Hits: 1977

Added: 07/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig