btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig, Rundschreiben 81 - 15. August, 1974 » Die Fälschungen der Pfennigwerte

>> 10. Die Fälschungen der Pfennigwerte

Fälschung Nr. 24 
(Buchdruckfälschung)

Kennzeichen:
a) Flammenlinie von "D" zu stark,
b) "g" oben mit charakteristischem Haken; in der unteren Schleife ist im Rücken ein Stück aus dem Druckklischee ausgebrochen,
c) Rasterbalken mit unregelmäßigen Punkten.

Fälschung Nr. 25 
(Buchdruckfälschung aus der Tschechoslowakei)

Kennzeichen:
a) "D" hat den Hauptdruck oben links,
b) "n" mit nach links vorspringender Nase,
c) "z"-Oberteil rechts geschweift, untere Schleife zu rund,
d) "i" und "g" auffällig nach links geneigt, "g" mit dickem Ausläufer rechts,
e) "i"-Punkt abgeflacht,
f) Rasterbalken maschig, Rasterpunkte horizontal.

Fälschung Nr. 26 
(Buchdruckfälschung)

Kennzeichen:
a) "D" unten flach,
b) vorderer Teil von "a" ragt etwas unter die Zeile,
c) zweiter Balken von "n" leicht nach links geneigt,
d) Ansatz zur unteren Schleife von "z" etwas zu tief,
e) "i" kleiner als die übrigen Buchstaben, "i"-Punkt sehr platt,
f) "g" mit zu weitem oberen Hohlraum,
g) Rasterbalken undifferenziert.

Fälschung Nr. 27 
(Buchdruckfälschung)

Kennzeichen:
a) Farbe graublau bis dunkelblau, 30 Pf mit rostrotem und 50 Pf mit braunrotem Aufdruck,
b) Rasterbalken mit vorstehender Spitze rechts.

Fälschung Nr. 28 
(Garutti-Fälschung, Paris)

Kennzeichen: Aufdruck meist etwas zu mager, auch

rückseitig mit 2 oder 3 gefälschten Prüfungszeichen.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 81, Seite 27.


Hits: 1094

Added: 06/01/2016
Copyright: 2019 Danzig.org

12,853,888 total views, 3,701 views today

Danzig