btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 61 - 15. August, 1969 » Private "Nachdrucke"

>> 8. Private "Nachdrucke"

2 Pf
mit schwarzem Aufdruck oder mit (einfachem oder doppeltem) blauem, im Ultraviolett-Licht hellblauem bis blauem Aufdruck statt dunkellila bei den Originalen.

2 1/2 Pf
mit schwarzem, rotem oder grünem Aufdruck oder schwarzem Aufdruck und graugrünem Netzunterdruck (Spitzen nach links oben) oder blauem. im UV Licht hellblauem Aufdruck.

3 Pf
mit schwarzem, rotem, (einfachem oder doppeltem) blauem, im UV-Licht schwarzblauem Aufdruck. Bei einigen der letztgenannten Marken ist der eine Aufdruck echt, der andere falsch. Doppelte Aufdrucke zeigen dann im Gegensatz zu der seit 1922 bekannten Marke mit echtem doppelten Aufdruck meist verschiedene Typen. Es gibt aber auch Marken, bei denen beide Aufdrucke falsch sind. Ferner sind Marken mit blauem Aufdruck und grauem Netzunterdruck bekannt (Spitzen nach oben und mit schwarzem Aufdruck und blau-grünem Netzunterdruck (Spitzen nach rechts unten). Die 3Pf mit schwarzem Aufdruck kommt auch als Fälschung vor (Herkunft Brünn).

5 Pf
mit schwarzem Aufdruck oder doppeltem blauen Aufdruck. Doppelaufdrucke zeigen unterschiedlich zu der seit 1920 bekannten Marke mit echtem doppelten Aufdruck verschiedene Typen.

7 1/2 Pf
mit grünem, schwarzem oder rotem Aufdruck oder (einfachem oder doppeltem) blauem, im UV-Licht hellblauem Aufdruck, größte bekannte Einheit ein rechter Oberrandblock mit 4 x 4 Marken.

10 Pf
mit (einfachem oder doppeltem) blauem, im UV-Licht schwarzblauem Aufdruck. Doppelaufdrucke zeigen im Unterschied zu der seit 1924 bekannten Marke mit echtem doppelten Aufdruck meist verschiedene Typen.

15 Pf
mit kopfstehendem rotem Aufdruck oder mit doppeltem Aufdruck der echte blaue in Type 1, der kopfstehende schmierigrote in Type 4.

25 Pf
mit schwarzem Aufdruck.

30 Pf
mit doppeltanAufdruck, eine in Grün, der andere hat eine schmutzig orangene Farbe, auch auf Michel-Nr. 5.

30 Pf
mit waagerechtem, schwarzem Aufdruck Danzig (Michel-Nr. 5) und schrägem, grünem, rotem oder hellgelben Aufdruck. 30 Pf mit dunkelblauem Aufdruck.

40 Pf
mit schwarzem Aufdruck oder kopfstehendem, rotem Aufdruck. (Diese Aus führung liegt auch vor mit Gefälligkeitsstempel Danzig 2a, 28.8.20).

50 Pf
mit schwarzem oder dunkelrotem, im Glühlampenlicht fleckigen, im UV-Licht hellkarminrotem Aufdruck (statt karmin bzw. karmisinrot), Ausserdem wurde bei Ruberg die Deutsches Reich Mi.Nr. 91 mit einer ungewöhnlich dick aufgetragenen roten Farbaufstrichprobe gefunden. Der private "Nachdruck" der Mi.Nr. 39 wurde mittels diese roten Farbe nach entsprechenden Verdünnung hergestellt.

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 61, Seite 14.


Hits: 1593

Added: 15/01/2016
Copyright: 2023 Danzig.org

Danzig