btn toggle

Gallery

Gallery » Flugpost von und nach Danzig - Curt Michaelis - Teil I » Die Flugpostmarken, Freie Stadt Danzig

>> Die Flugpostmarken

>> Auflage:

einen "dicken Eckzahn" rechts oben und unten aufweisen, entstanden durch fehlendes Zahnloch.

Wichtiger ist noch der Plattenfehler von Feld 41 "Bruch durch das G". Von ihm gibt es 2.000 Stück. Auf Flugbrief nach Südwest-Afrika befindet sich ein Stück in meiner Sammlung.

7. Ausgabe
25. Oktober 1935
Marken außer Nr. 35 jetzt in Querformat. Bild Flugzeug. Entwurf M. Buchholz, Danzig. Wz. Waben stehend, gez. 14. Bei Nr. 35 ist das Wz. liegend. Inschrift jetzt ertsmals "Luftpost".

Lfd. Nr.     Mi.Nr.      Wert         Farbe
31               251         10 P         rot
32               252         15 P         gelb
33               253         25 P         schwarzgrün/grün
34               254         50 P         hellblau
35               255          1 G           lila

Auflagen :
Nr. 31 - 1.200.000 Stück
Nr. 32 - 555.000 Stück
Nr. 33 - 199.000 Stück
Nr. 34 - 199.000 Stück
Nr. 35 - 199.000 Stück

Die Bogen dieser Ausgabe weisen ertsmalig auf dem Unterrand (bei 31 - 34) bzw. auf den beiden Seitenrändern (bei Nr. 35) unter Feld 95/96 bzw. neben den Feldern 51 und 60 eine sog. "Hausauftragsnummer" auf. Folgende Nr. kommen vor :

>> >> >>

Flugpost von und nach Danzig - Teil I, Seite 12.


Hits: 848

Added: 08/02/2016
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig