btn toggle

Gallery

Gallery » Danzig - Reisebilder einer Stadt » Ins Werder - Neuteich und Tiegenhof

>> Danzig— Reisebilder einer Stadt

Ins Werder - Neuteich und Tiegenhof

Als Markfort für die Land bevölkerung gründete Großkomtur (Hochmeister) Werner v. Orselen um 1329 Neuteich am Flüßchen Schwente. Die St. Matthäus Kirche im Stil der Deutschordens-Gotik ist heute noch ein Zeugnis aus jener Zeit.

Danzig, Bild-GS, Ausgabe 1925/28, Bild 017, Adreßlinien 63 mm, passender Ortsstempel.

Tiegenhof, die Stadt an der Tiege, aus der „Stobbes Machandel 00" seit 1776 kam. In diesem Jahr hatte der, einer holländischen Mennoniten familie entstammende, Peter Stobbe hier Haus und Brennrechte gekauft Nur mit den Familien rezepten und dem besonderen Tiegen hofer Wasser gelang der Pfachandel (Wacholder) zu seiner welt berühmten Klarheit. Aufbewahrt in Fäßchenflaschen, getrunken aus Fäßchen töpfen galt er fast als Volksmedizin.

Danzig, Bild-Gs, Ausgabe 1928/34, Bild 08, passender Ortsstempel, Ortswerbestempel 1938/39.

Danzig— Reisebilder einer Stadt, Seite 56.


Hits: 815

Added: 01/12/2016
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig