btn toggle

Gallery

Gallery » Arge Danzig Rundschreiben 257 » Wertbrief aus Neufahrwasser nach Danzig

Wertbrief aus Neufahrwasser nach Danzig
Ton Hulkenberg, Tel. 0031-3329-83261, eMail: a.hulkenberg@casema.nl

Wertbrief aus Neufahrwasser vom 23.5.1872 an das Land- und Kreisgericht, II. Abteilung, in Danzig.

Verwendet wurde ein Ganzsachen-Umschlag, und zwar der erste des Deutschen Reiches, U1 Type II (Wertziffer 4 mm hoch), Format A vom 1.1.1872. Der Brief enthält laut Vermerk des Absenders 100 Taler und wog 16 g. Eine Angabe des Gewichts findet man fast immer auf Wertbriefen, um kontrollieren zu können, ob etwas aus dem Umschlag entfernt wurde. Die Rückseite ist mit fünf Lacksiegeln verschlossen (war nicht vorgeschrieben). Außerdem wurden noch zwei kleine Brustschilder verklebt (½ Gr. + 1 Gr.)
In der Mitte der Briefvorderseite erkennt man die Zahlen 118 in rot und 1621 in blau. Das sind wahrscheinlich die Nummern, unter denen der Wertbrief in Neufahrwasser (rot) und in Danzig (blau) ins jeweilige Postbuch eingetragen wurde. Die Ziffer 65 über dem Wertsiegel kann ich aber nicht erklären.
Lt. Ausgabestempel (Wolff Bd. 3, 1997, S. 21, Nr. 51) wurde der Brief am 24.5. zugestellt.

>> >> >>

Arge Danzig, Rundschreiben 257, 4. Quartal 2017, Seite 3090.


Hits: 355

Added: 11/11/2017
Copyright: 2019 Danzig.org

13,380,784 total views, 10,517 views today

Danzig