btn toggle

Gallery

Gallery » Luftpost Handbuch, HaJo Düsterwald » Danzig Handbuch Teil 1

Stadt Danzig, Handbuch Luftpost Teil 1, 96.

3. 2. Westpreussischer Verein für Luftschiffahrt 1909.

Am 27. November 1909 gründet sich in Danzig der "Westpreussische Verein für Luftschiffahrt" (Westpreussische VfL). Er zählt 130 Mitgliederen. Im Jahr 1912 hat er bereits 198 Mitgliedern. Dieser Verein ist Mitglied in der 1902 Berlin gegrüdeten Dagorganisation "Deutscher Luftschiffer-Verband e.V." (DLV) der überwiegend im Freiballonsport engagierten Vereine. Ab 9. Oktober 1910 nennt sich der DLV nun "Deutscher Luftfahrer-Verband". Bereits 1905 schliessen sich die Luftschiffahrt betreibenden Nationen zur "Fédération Aéronautique Internationale" (FAI) zusammen.
Der Danziger Verein ist im Besitz einen Freiballons mit dem Namen 'DANZIG'.
* - Fotokarte Ballon DANZIG, Aufgabe Danzig - Neufahrwasser, * a, -9.7.10. 5-6N. Im Grusstext ist ein interessanter Hinweis auf den 'Pommernflug 1910'.

Diese Vereinsgründung in Danzig ist höchstwarscheinlich eine unmittelbare Auswirkung der 1. Internationalen Luftschiffahrt-Ausstellung 'ILA' vom 10. JUli bis 17. Oktober 1909 in Frankfurt am Main, die dem Luftfahrtgedanken in Deutschland grossen Auftrieb verschafft.

Professor Dr. Johan Schütte (26.2.1973 - 29.3.1940), der spätere Luftschiffkonstrukteur, ist ein Mitbegründer und der Vorsitzende des "Westpreussischen Vereins für Luftschiffahrt". Schütte initiert auch die Ortsgruppe Danzig des Deutschen Luftflotten-Vereins. Die Ortsgruppe Danzig will die Luftfahrt auf allen Gebieten fördern durch Vorträge, Ausstellungen und praktische Vorführungen.


Hits: 1978

Added: 17/05/2009
Copyright: 2020 Danzig.org

Danzig