btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 59 - 15. Februar, 1969 » Danziger Freimarken der Polnischen Post in Danzig

>>  Danziger Freimarken der Polnischen Post in Danzig

1.7.1933 - 15.9.1936 
Freimarke Nr. 258y von Polen senkrechten Aufdruck,Markenbild wie bei Nr. 23 - dickes (65g/m²), sämisches Papier der Polnischen Wertpapier-Druckerei, waagerecht gestreift mit 16 Streifen auf 2 cm, gez. L 11½, Oberrand und rechter Rand durchgezähnt Plattennumnern 1. IV. - 4. IV. unter Feld 95/96 1 Bogen = 10 x 10 Marken Auflage 108 600, davon 20 000 verkauft, Rest vernichtet Aufdruck: blauschwarzer Buchdruck, Höhe der Buchstaben 3 mn.Länge des Wortes P 0 R T 10 mm, Länge des Wortes GDANSK 15 25 1 Zloty schwarz auf sämisch Fälschung: schwarzer Aufdruck

1.10.1934 - 15.9.1936 
Freimarken Nr. 272 und 274 von Polen mit Aufdruck
Urmarken: Staatswappen auf senkrecht gestreifem. Hintergrund,
Zeichnung des Zierrahmens geändert, Buchdruck, Rollendruck der Staatsdruckerei Warschau, gewöhnliches weißes Papier, Wz. stehende Posthörner mit Mundstück und Schallöffnung nach rechts (vorderseitig gesehen), gez. Ks 12¼ : 12½, Oberrand nicht durchgezähnt, linker Rand durchgezähnt mit Reihenwertzahlen 1 Bogen = 15 x 10 Marken Aufdruck: Höhe der Buchstaben 2,85 mm, Zeilenabstand 1,7 mm, Aufdruckhöhe 7,4 mm Stärke der Buchstaben 0,7 mm, Länge der unteren Zeile 14 mm Plattenfehler: rechter
Querbalken des (POR)T gebrochen
Nr. 26 5 Gr. violett, Auflage 215 100 + 107 500  = 322 600
Nr. 28  15 Gr. braunviolett, Aufl. 217 500 + 312 500  = 530 000
Fälschungen wie bei Nr. 20-22, auch als privater Nachdruck bekannt.

30.10.1935-15.9.1936 
Freimarke Nr. 273 von Polen mit Aufdruck wie vor Nr. 27 10 Gr. grün Auflage 54 000, davon am Schalter 13 000 verkauft, Rest vernichtet.

15.8.1936 - 15.11.1937
Freimarke Nr. 301 von Polen mit schwarzem einzeiligen Buchdruck Aufdruck "Port Gdansk"
Urmarke: Bilddarstellung: Herkulesfelsen von Pieskowa. Entwurf: R. Kieczewki. Stich: W. Vacek. Buchdruck von Stahlgalvanos gewöhnliches, glattes Papier, gez. L 12¾ : 12½ 1 Bogen = 10 x 10 Marken, linker Rand durchgezähnt mit Reihenwertzahlen. Aufdruck: 1,7 mm hoch 17, mm lang, Dicke der Buchstaben 0,5 mit Abstand zwischen den Worten 1,5 mm Nr. 29 5 Gr. hellviolett, Auflage 105 000 + 100 000 = 205 000 Abart: doppelter Aufdruck.

10.9.1936 - 15.11.1937  Freimarke Nr. 303 von Polen mit kleinem, schwarzen, zweizeiligen Buchdruck-Aufdruck "Port/Gdansk", sonst wie vor. Urmarke: Bilddarstellung: Handelsdampfer Marschall Pilsudski 1 Boden = 10 x 10 Marken, Aufdruck: Buchstabenhöhe 1,4 mm, Zeilenabstand 1,2 mm, Aufdruckhöhe 4,0 mm, Dicke der Buchstaben 0,2 mm, untere Zeile 9,5 mm lang, Nr. 30 15 Gr. blaugrün, Auflage 105 000 + 258 500 = 363 500

>>  >>  >>

Arge Danzig, Rundschreiben 59, Danziger Freimarken der Polnischen Post in Danzig, Seite 5.


Hits: 2202

Added: 13/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig