btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 39 - 15. Februar, 1964 » Rundschreiben 39: Literatur, Persönliches, Rundschreiben

>> zu Rundschreiben 37

Herr Löschhorn meldet die Nr. 76 mit 16 statt 17 Zähnungslöchern. Seite 408.

zu Rundschreiben 38

Seite 412, VII 7
Unser Mitglied, Fräulein Zschiesche, meldet als neuen Bahnhofstempel in Type 3, Karthaus-Lauenburg, Zug 902, Datum 10,10.1920.

Seite 414, XIV
Herr Michaelis meldet als Datum für den Stempel Danzig-Stutthöf, Zug 36, den 2.8.1923.

Seite 55 Nichtschaltermarken
Herr Michaelis meldet die Nr. 90 Mittelstück allein in grülier Farbe und ungezähnt.

Seite 56 Plattenfehler
Herr Löschhorn meldet Nr. 94, Feld 9, rechter Fuß des (Da)n(zig) geknickt.

zu dem Büchlein "Danzigs Postgeschichte und Poststempel", Seite 25
Frl. Zschiesche ergänzt, daß auch die "Tannenberg" des Seedienstes Ostpreußen seit ihrer ersten Fahrt 1937 eine Schiffspost gehabt hat.

Literatur
Unser Mitglied, Herr Michaelis, stellte mir den 3, Band des Buches "Polnische Postwertzeichen" (in polnischer Sprache) zur Verfügung, in welchem u.a, auch die Postwertzeichen und Ganzsachen der Polnischen Post in Danzig beschrieben sind. Aus diesem Werk habe ich den folgenden Auszug über die Aushilfsstempel im Gebiet der Freien Stadt Danzig nach 1945 gemacht:

Persönliches
Am 16.11. fanden Herr Michaelis und ich uns bei Herrn Dr. Schweiger zu einem großen Danzig Palaver ein und am 21.11. konnte ich unser Mitglied, Herrn von Reibnitz, in Hamburg begrüßen. Unser Mitglied, Herr Hähnel, sandte aus Start SmOkovec (Hohe Tat--a) allen Mitgliedern die besten Wünsche zum Neuen Jahr,

Rundschreiben
Das nächste am 15,5.1964 erscheinende Rundschreiben Nr. 40 bringt die Fortsetzung der Neukatalogisierung der Danziger Inflationsmarken.

Gerhard Schüler

 

Arge Danzig, Rundschreiben 39, 15.02.1964, Seite 416.


Hits: 2211

Added: 19/01/2016
Copyright: 2024 Danzig.org

Danzig