btn toggle

Gallery

Gallery » Rundschreiben 242 - 1. Quartal 2014 » Unsere Treffen in Hamburg am 2. November 2013



Anfragen, Antworten, Mitteilungen, Veranstaltungen

Unser Treffen in Hamburg am 2. November 2013


[Martin Jenrich, Tel. 030-9914166, eMail: martin.jenrich@web.de]


Beginn: 10 Uhr

Teilnehmer:

Dieter Bardischewski, Matthias Bock, Hans-Joachim Düsterwald, Martin Jenrich, Dr. Heiko Körnich mit Gattin Andrea, Hans-Jürgen Köster, Dr. Bernd Kurz, Werner März mit Assistentin Marianne Centeno, Hans-Jürgen Menz, Thomas Metz, Günter-Hans Morgenstern, Dieter Quade, Günter Thiede, Ronny van Waardhuizen.

Günter Thiede hatte sich bemüht, eine Tagungsstätte in Hamburg zu bekommen, für die wir keine Gebühr bezahlen müssen. Das war die Gaststätte des Tennisklubs TuS Berne Tennis im Alten Berner Weg. Beim Eintreffen waren von der Wirtin, Frau Erdmann, belegte Brötchen, Kaffee und Tee für uns vorbereitet worden. Sie sorgte auch fürs Mittagessen und für Getränke. Nach der Eröffnung und Begrüßung dankte ich Günter Thiede, der auch etliche im Großraum Hamburg wohnende ARGE-Mitglieder telefonisch zur Teilnahme aufrief. Außerdem holte er mit seinem Pkw mich und Günter-Hans Morgenstern von der S-Bahn ab und brachte uns sowie Dr. Kurz und Thomas Metz nach dem Treffen zum Hauptbahnhof.

Ich sprach zu folgenden Themen:

- Klaus Wolff liegt seit August 2013 auf der Intensivstation des Herzzentrums des Berliner Virchow-Klinikums.

- Unsere Teilnahme an der Messe in Berlin erbrachte zwar gute Gespräche und einigen Literaturverkauf, aber leider kein neues Mitglied.

- Es fehlt Literatur für den Verkauf, vor allem Band 1 der Wolff-Kataloge und das Handbuch. Es ist also notwendig, dass Matthias Bock die Korrektur vom Band 1 vornimmt. Damit keine Doppelarbeit entsteht, - Klaus Wolff hat viel vorbereitet - muss die betreffende Datei von dessen Computer übertragen werden. Da Frau Wolff keinerlei Computerkenntnisse hat, muss auf den nächsten Besuch der Tochter Claudia, die in Südfrankreich lebt, gewartet werden. Sie hat die Kenntnisse und könnte uns helfen. Die eventuell notwendigen Korrekturen am Handbuch sollte Theo Henn übernehmen.

- Für unsere Hauptversammlung im Jahr 2014 wird der Termin im nächsten RS bekannt gegeben.

- Auf der 147. Felzmann-Auktion sollte einer der berüchtigten Nürnberg-Briefe (s. dazu RS 224, Seite 1945 ff.) mit den Marken der MiNr. 177-180 (Los-Nr. 6424) versteigert werden. Ich schrieb an das Auktionshaus. An Hand von Merkmalen erklärte ich, dass es sich um eine Brief-Attrappe handle und erreichte, dass das Los zurückgezogen wurde.

Danach hielt Werner März einen Vortrag über die Marken der sogen. „Abschiedsausgabe“ auf Briefen. Seine Assistentin bediente dabei den Laptop, so dass alle die entspr. Bilder an der Wand sehen konnten. Ein interessantes Lehrstück, besonders, was die Portostufen betrifft. Ich dankte Werner März und forderte dazu auf, seinem Beispiel zu folgen. Ein Treffen ohne Vortrag sollte es in Zukunft nicht mehr geben; das ist das Ziel!


Nach dem Mittagessen führte Thomas Metz die interne Auktion durch. Das Ergebnis im Saal war gut. Über das der Fernbieter wurde noch nichts  gesagt.

Den Rest der Zeit nahmen wie immer das Zeigen von Marken und Belegen, die Diskussionen dazu sowie etliche Verkaufsaktivitäten in Anspruch. Ca. 15.30 endete das Treffen. Leider wurde versäumt, ein Gruppenbild zu „schießen“.


Arge Danzig, Rundschreiben 242, Seite 2548.


Hits: 1890

Added: 02/06/2014
Copyright: 2023 Danzig.org

Danzig